Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Westfalenbahn bietet ab jetzt kostenloses WLAN
Stadt Peine Westfalenbahn bietet ab jetzt kostenloses WLAN
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 28.01.2017
In den Zügen der Westfalenbahn gibt es ab sofort kostenloses WLAN für die Fahrgäste. Quelle: Archiv
Kreis Peine

„Nach dem guten Start der Testphase im Ems- und Ostfriesland freuen wir uns nun, dass freie Internet-Angebot auf zwei weitere unserer Linien anzubieten“ bestätigte Geschäftsführer Rainer Blüm. In den letzten Monaten habe man 13 Doppelstockwagen online geschaltet. Diese würden auf den Regional-Expresslinien RE 60/70 zwischen Bielefeld-Peine-Braunschweig und Rheine-Peine-Braunschweig verkehren. Damit seien nun alle 28 Triebzüge des „Emil“-Netzes mit schnellem Internet ausgestattet.

Die öffentliche Testphase dient laut Blüm vor allem der Prüfung der Stabilität des WLANs sowie der Mobilfunkverbindung. Darüber hinaus könnten auch die Benutzer aktiv an der Testphase teilnehmen. Über die E-Mailadresse wlan@westfalenbahn.de bittet die Westfalenbahn ihre Kunden um Meinungen und erste Erfahrungen zum Thema „WLAN in der Westfalenbahn“.

„Anregungen, Wünsche und mögliche Fehlerbeschreibungen unserer Kunden sind für uns sehr wichtig. So können wir das Netzwerk weiter optimieren. Vom WLAN an sich sind wir überzeugt - wie leistungsfähig die Mobilfunkstrecke zwischen Zug-Antenne und Sendestationen ist, wird der Praxistext zeigen“, erklärt Bereichsleiter Unternehmensentwicklung Dr. Stefan Bennemann.

Ob ein Fahrzeug mit WLAN ausgestattet ist, erkennt der Fahrgast künftig beim Einsteigen: An den Türen werden Piktogramme auf das drahtlose Netzwerk hinweisen.

Siebenmal sind die jetzt gefassten Serien-Einbrecher (PAZ berichtete) in Seniorenheime im Landkreis Peine eingestiegen. Auf PAZ-Anfrage gab Polizeisprecherin Sabine Goldfuß gestern die Tatorte bekannt: sie liegen in Peine, Ilsede und Hohenhameln. Die Beute war insgesamt eher gering.

28.01.2017

Der neue Leiter der Volksbank-Brawo-Direktion in Peine heißt Stefan Honrath. Die PAZ sprach mit ihm über die Veränderungen in der ehemaligen Volksbank Peine nach der Fusion, die neuen Möglichkeiten für die Kunden und seine persönlichen Ziele.

27.01.2017

Der Spaß an Zahlen, gepaart mit dem Verstehen gesetzlicher Regelungen, kann bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz ungeahnte Berufsperspektiven bieten.

30.01.2017