Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Wassersporttag: Hunderte Besucher kommen zum Handorfer See
Stadt Peine Wassersporttag: Hunderte Besucher kommen zum Handorfer See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 24.06.2019
Viele Surfer kamen zum Wassersporttag an den Handorfer See.
Viele Surfer kamen zum Wassersporttag an den Handorfer See. Quelle: Nicole Laskowski
Anzeige
Peine

„Für die Anfänger, die zum ersten Mal auf dem Surfbrett stehen, ist das genau richtig. Wir haben heute erstmals gemeinsam mit den Ulendivern zum Wassersporttag eingeladen. Als Surfclub veranstalten wir das Schnuppersurfen schon seit 15 Jahren“, berichtet Vereinssprecher Alexander Gley.

Viele Surfer kamen zum Wassersporttag an den Handorfer See. Quelle: Nicole Laskowski

Der Andrang war bei dem schönen Wetter groß. Auf Surfbrettern am Strand konnte zunächst per Trockenübung getestet werden, wie es ist, auf dem Board die Balance zu halten und wie man mit dem Segel umgeht.

„Wir lassen jetzt mal die Segel los, laufen zum nächsten Segel und fangen es auf“, rief eine Trainerin ihrer Gruppe zu, die sich mühte, keines der Segel fallen zu lassen. Nebenan versuchte ein kleines Mädchen, das Segel auch gegen den Wind-Widerstand aufrecht zu halten.

Reger Betrieb im Wasser

Derweil herrschte im Wasser schon reger Betrieb. Geübtere Surfer zogen ihre Bahnen über die spiegelglatte Wasseroberfläche und Stand-up-Paddler glitten über den See. Am Ufer konnte auch das erstmal trocken geübt werden. Ein Trainer verteilte entsprechende Paddel an die Neugierigen und stieg dann gemeinsam mit einer Gruppe kleiner Wasserratten auf ein großes Board. „Und langsam aufrichten und hinstellen“, ermunterte er den Nachwuchs, der feststellte, dass das gar nicht so einfach ist.

200 Mitglieder im Verein

„Heute kann man einfach alles mal ausprobieren. Die Ulendiver bieten auch einen Shuttle ins Bolzbergbad an, für alle die einmal das Tauchen ausprobieren möchten. Wer sich für das Surfen interessiert, kann immer freitags zwischen 16 und 19 Uhr hier im Clubhaus am See vorbeischauen. Mehr als eine Badehose und ein Handtuch braucht man dafür nicht. Anzüge und Material haben wir da“, erklärt Gley. Neben dem Surfen in Handorf bietet der rund 200 Mitglieder starke Verein auch die Möglichkeit, das Clubhaus zu nutzen. Außerdem gibt es vereinseigene Wohnwagen auf Fehmarn, die Mitglieder mieten können.

„Bei uns ist jeder willkommen. Wir freuen uns über neue Mitglieder vom Kind bis zum Senioren“, schließt Gley.

Von Nicole Laskowski