Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Warum Trinkwasser derzeit besonders sorgsam verwendet werden sollte
Stadt Peine Warum Trinkwasser derzeit besonders sorgsam verwendet werden sollte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 24.07.2019
Appell des Wasserverbands: Trinkwasser sollte derzeit besonders sorgsam verwendet werden. Quelle: dpa
Peine

Bei den hohen Temperaturen derzeit steigt auch wieder die abgerufene Trinkwassermenge stark an – darauf macht jetzt der Wasserverband Peine aufmerksam. „Wir bitten unsere Kunden, mit dem Trinkwasser sorgsam umzugehen und auf das Bewässern von Grünflächen zu verzichten“, so Michael Wittemann, Technischer Leiter des Wasserverbandes Peine.

Für den Betrieb von Gartenbewässerungssystemen oder zur Befüllung von Schwimmbecken werden an warmen Tagen große Wassermengen abgerufen, erklärt der Experte weiter. Die Folge: Der Druck im Leitungsnetz falle unter das gewohnte Maß ab und beeinträchtige die Trinkwasserversorgung.

„Die Nutzung als Lebensmittel sollte daher Vorrang haben. Im Bundesdurchschnitt werden pro Person und Tag etwa 130 Liter Trinkwasser benötigt. Ein Rasensprenger nutzt oft ein Vielfaches dieser Menge in der Stunde“, macht Wittemann deutlich.

Die Brunnen der Wasserwerke würden auch in der Nacht laufen, damit für die Spitzenbedarfszeiten am Morgen genug Trinkwasser zur Verfügung stehe. Das Wasser werde dazu in speziellen Behältern bereitgestellt. „Bei gleichbleibend hohem Abruf aus dem Leitungsnetz, insbesondere auch in den Abendstunden, können sich diese Behälter nicht ausreichend füllen“, erläutert der Experte. „Verbraucher können daher mit einem sorgsamen, ressourcenschonenden Umgang mit dem Lebensmittel Nummer eins einen wichtigen Beitrag für die zuverlässige Trinkwasserversorgung leisten.“

Von Tobias Mull

Toleranz in der geschichtlichen Entwicklung war das Thema eines Vortrags in der Lessing-Loge. In die anschließende Diskussion brachten sich die Besucher lebhaft ein.

24.07.2019

Deutlich zu viel getrunken hatten am Dienstag zwei Autofahrer, die in eine unterwegs waren. Bei beiden Männern wurde im Atem mehr als 3 Promille festgestellt.

24.07.2019

Mehrere Strafanzeigen erwarten einen Mann aus Hannover. Er war in Peine unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit seinem Fahrzeug unterwegs.

24.07.2019