Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Vorsicht: Gänse laufen auf der Fahrbahn
Stadt Peine Vorsicht: Gänse laufen auf der Fahrbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 20.07.2017
Viele Gänsefamilien sind jetzt rund um den Eixer See unterwegs. Deswegen sollten die Autofahrer dort besonders langsam fahren.
Viele Gänsefamilien sind jetzt rund um den Eixer See unterwegs. Deswegen sollten die Autofahrer dort besonders langsam fahren. Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Peine

Autos können sehr gefährlich für die Tiere sein: Jedes Jahr werden bundesweit einige der Jungvögel totgefahren. Eine Begrenzung von 50 Stundenkilometern gibt die Ausschilderung auf der Strecke vor, die Kurve kurz vor dem Parkplatz am Café ist zudem schlecht einsehbar. Ein Ausweichen ist damit kaum noch für die Gänseküken möglich, wenn sich ein Fahrzeug schnell nähert. Der Gesetzgeber gibt deshalb eine eindeutige Regelung für derartige Fälle vor: das sogenannte Sichtfahrgebot der Straßenverkehrsordnung. Dieses besagt, dass es möglich sein sollte, das Fahrzeug innerhalb der sichtbaren Fahrstrecke jederzeit anzuhalten.

Der Vorsitzende des Naturschutzbundes (NABU) Peine, Uwe Schmidt, sagte auf Anfrage der PAZ: „Ich kenne die Kurve am Eixer See und die damit verbundene Problematik. Auf den dortigen Wiesen versammeln sich die Gänse sehr gerne. Man sollte unbedingt Rücksicht auf die Vögel und ihre Küken nehmen. Ganz klar sollten die Autofahrer dort ihr Tempo drosseln, denn in der Kurve liegt eine erhöhte Gefahrensituation für alle Beteiligten vor.“

Darum hofft Schmidt künftig auf ein größeres Verständnis der Verkehrsteilnehmer und auf ein besonders vorsichtiges Fahren auf dem Sundern, so lange sich die Gänse mit ihren Jungen dort aufhalten.

Von Thomas Freiberg

Stadt Peine In vier Wochen bereits mehr als 15 Einsätze - BBS Peine hat jetzt einen Schulsanitätsdienst
19.07.2017