Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Volksbank unterstützt Frühstück für Grundschulkinder
Stadt Peine Volksbank unterstützt Frühstück für Grundschulkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 19.03.2019
Vor Schulbeginn können sich die Kinder bei einem gesunden Frühstück stärken. Hier: Beginn der Aktion an einer Wolfsburger Schule. Quelle: brotZeit
Anzeige
Peine

Die „Grundschule in der Südstadt“ darf sich freuen: Sie wurde vom Projekt Brotzeit ausgewählt, langfristig Kindern vor Schulbeginn ein gesundes Frühstück anzubieten – und das kostenlos. Organisiert und gestaltet wird das Frühstück in Büfettform durch freiwillige Helfer.

Verein organisiert kostenloses Frühstück an Grundschulen

„Laut den Vereinten Nationen kommt jedes vierte Grundschulkind in Deutschland ohne Frühstück in die Schule, leidet dort Hunger und kann sich nicht konzentrieren“, berichtet die Peiner Projektkoordinatorin Tanja Stenzig. Um gegen diesen Missstand vorzugehen, wurde 2009 der Verein Brotzeit unter der Schirmherrschaft von der Schauspielerin Uschi Glas gegründet. Er organisiert an mittlerweile über 200 Grundschulen bundesweit jeden Morgen ein Frühstück für die Kinder.

Anzeige

In der Region Braunschweig-Wolfsburg wird das Projekt von United Kids Foundations in Kooperation mit der Volksbank Brawo Stiftung, der Stiftung RTL und anderen Förderern finanziert. „Die Lebensmittel stellt bundesweit die Firma Lidl zur Verfügung und liefert sie auch an“, erklärt Stenzig. Dadurch sei es möglich, nun auch in Peine Schulen zu fördern. „Um dieses Angebot umsetzen zu können, werden allerdings Frühstückshelfer benötigt“, teilt Stenzig weiter mit und hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung.

Helfer werden gesucht

„Gesucht werden Helferinnen oder Helfer ab 55 Jahren, die Spaß im Umgang mit Kindern haben“, sagt die Koordinatorin und erläutert die Aufgaben: „Die Ehrenamtlichen bereiten an ein bis drei Tagen in der Woche ab etwa 6.30 Uhr das Essen vor, bieten es den Kindern an und sind immer auch zu Gesprächen am Frühstückstisch bereit. So fühlen sich die Kinder angenommen, und die Helfer erfahren durch ihre Arbeit eine Wertschätzung. Als Dankeschön erhalten sie eine Aufwandsentschädigung.“

Insgesamt möchte die Volksbank Brawo in der Region 20 Schulen unterstützen. Es besteht also noch die Möglichkeit für Grundschulen, sich für dieses Projekt zu bewerben. Mehr Informationen zu Aufgaben, Zeitrahmen und Vergütung erhalten Interessierte unter Telefon 0152/54845825 oder per E-Mail an tanja.stenzig@dis-ag.com.

Von Antje Ehlers