Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Viele Einsätze für die Peiner Polizei
Stadt Peine Viele Einsätze für die Peiner Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 29.12.2018
Die Polizei hatte an den Feiertagen und kurz davor viele Einsätze. Quelle: Archiv
Peine

Am Sonntag gegen 12.10 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass in Dungelbeck an der Alten Landstraße ein Mann mit einer Waffe auf vorbeifahrende Pkw schießen würde. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 20-Jährigen, der aus einer Wohnung heraus mit einer Softair-Waffe kleine Kunststoffkugeln nicht nur auf vorbeifahrende Autos, sondern auch auf eine zufällig dort vorbeikommende 32-Jährige geschossen hatte. Die Frau wurde nach bisherigen Erkenntnissen jedoch nicht getroffen.

Die Waffe des 20-Jährigen wurde sichergestellt und ihn erwartet nun Ermittlungsverfahren. Über die Gründe seines Handels konnte der 20-Jährige bisher keine plausible Antwort geben.

BMW gestohlen

Ein Pkw-Diebstahl ereignete sich zwischen Heiligabend, etwa 22.40 Uhr, und dem 25. Dezember, etwa 9.30 Uhr, in Höhe der Diskothek „Crazy Daisy“ am Lehmkuhlenweg. Unbekannte Täter entwendeten hier einen nahe der Disco abgestellten carbonschwarzen BMW 530d. Der Schaden wird auf 20 000 Euro geschätzt.

In der Nacht zum 25. Dezember wurde in der Diskothek „Crazy Daisy“ außerdem ein 21-Jähriger von einer bisher unbekannten Person durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt. nach Angaben des Opfers soll der Unbekannte ihn plötzlich ohne erkennbaren Grund geschlagen haben. Der Verursacher entfernte sich unerkannt.

Mann widersetzte sich Polizisten

Polizei und Rettungsdienst wurden am Heiligabend gegen 17 Uhr zur Worthstraße gerufen, weil dort eine Person durch ein Messer verletzt worden sein sollte. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich ein 27-Jähriger die Verletzungen mit einem Messer selbst beigebracht hatte. Der Mann verweigerte zunächst jedoch jede Behandlung durch die eingesetzten Rettungskräfte und zeigte sich so aggressiv, dass er letztendlich durch die Polizeibeamten gefesselt werden musste. Hierbei verletzte er einen 23-jährigen Polizisten durch einen Fußtritt am Kopf. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands und Körperverletzung eingeleitet.

Am 25. Dezember verschafften sich ein Unbekannter Zugang zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses an der Eschestraße. Dort bediente er sich an einer zuvor verschlossenen Flasche Rum und entwendete anschließend Spielzeug, Werkzeug und einen Liegestuhl. Der Schaden beläuft sich auf circa 550 Euro.

Von Dennis Nobbe

Kurz vor den Weihnachtstagen war auch im Klinikum Peine Bescherung. Der Lions-Club überreichte eine große Tüte mit kuscheligen Plüschlöwen. Diese sollen kranke Kinder trösten.

26.12.2018

Als seine „linke Hüfte“ bezeichnet Jörg „Lucky“ Paluch den neuen Gitarristen der Band Topspin. Laurens Meier versteht nicht nur sein Handwerk, sondern passt auch menschlich in die Kultband.

25.12.2018

Seit drei Jahren lebt die afghanische Familie A. aus dem Iran in Peine. Sie fühlen sich wohl und wollen sich integrieren. Ein großer Wunsch ist aber noch offen.

24.12.2018