Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Bürgerschaffer Weitling testet neues Vereinsportal „Unter uns“
Stadt Peine Bürgerschaffer Weitling testet neues Vereinsportal „Unter uns“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 05.12.2019
Bürgerschaffer Thomas Weitling wirft in der PAZ-Redaktion einen ersten Blick auf das neue Vereinsportal „Unter uns". Quelle: Kathrin Bolte
Anzeige
Peine

„Unter uns“, das neue Online-Vereinsportal der PAZ geht an den Start. Für Bürgerschaffer Thomas Weitling steht jetzt schon fest: Das Projekt bietet den Peiner Vereinen ganz neue Möglichkeiten, sich der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Alles aus dem Vereinsleben

„Für die Peiner Freischießen-Korporationen und auch alle anderen Vereine ist die Öffentlichkeitsarbeit von großer Bedeutung. Das Portal bietet die Möglichkeit, über alle Aktivitäten aus dem Vereinsleben zu berichten“, freut sich Weitling über den Start des Portals „Unter uns“.

Anzeige

In den Korporationen ist neben dem Peiner Freischießen das ganze Jahr über viel los. Ob Grünkohlessen, Ehrungen, Ausflüge, Versammlungen, Wettbewerbe oder Splittergruppen, die Jubiläum feiern: „Es gibt so viele Aktivitäten, die in dem Portal ihren Platz finden. In der Printausgabe der PAZ kann ja gar nicht alles erscheinen“, so der Bürgerschaffer. Als Pluspunkt sieht er auch die Tatsache, dass die Beiträge ungekürzt ins Internet eingestellt werden können. „Dann finden zum Beispiel auch Ranglisten von Schießwettbewerben ihren Platz“, sagt er.

Traditionen in ein neues Zeitalter heben

„Ich stehe dem Portal sehr positiv gegenüber und motiviere alle Korporationen sowie Vereine, sich dort zu registrieren“, lobt Weitling und hebt hervor, dass „vor allem jüngere Menschen durch die Berichterstattung im Internet erreicht werden können“, was mit den alteingesessenen Medien doch eher schwierig sei. „Es ermöglicht uns, das Peiner Freischießen mit all seinen Traditionen und Traditiönchen in ein neues Zeitalter zu heben.“

Erfahren Sie mehr über das neue Portal der AZ/WAZ/PAZ:

Von Kathrin Bolte