Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Lebenshilfe ist ein „wertvoller Arbeitgeber“
Stadt Peine Lebenshilfe ist ein „wertvoller Arbeitgeber“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 16.08.2019
Die Werkstätten der Lebenshilfe Peine-Burgdorf in Berkhöpen. Quelle: Archiv
Kreis Peine

Die Lebenshilfe Peine-Burgdorf ist als „wertvoller Arbeitgeber für das Gemeinwohl 2019“ ausgezeichnet worden. In einer Umfrage des Wirtschaftsmagazins „Wirtschaftswoche“ belegt das Unternehmen den ersten Platz im Kreis Peine. Es folgen die Stadtwerke Peine, die Maschinenfabrik Stoll in Broistedt, Röchling Automotive Peine und Peiner Träger. Die Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine belegt im Bereich Hildesheim den vierten Platz.

19 Unternehmen bewertet

Im Kreis Peine hat man 19 Unternehmen bewertet. Für das Ranking wurden insgesamt 54 Landkreise und 17 kreisfreie Städte abgefragt. Pro Kreis beteiligten sich mindestens 100 Bürger, pro Großstadt mindestens 1000. Sie gaben den Unternehmen Noten von eins für „ausgezeichnet“ bis sechs für „mir unbekannt/irrelevant für das Gemeinwohl“.

Die Vorauswahl der Unternehmen orientiert sich an den Mitarbeiterzahlen. Im kleinsten Landkreis muss ein Unternehmen mindestens 100 Mitarbeiter zählen, in der größten Stadt mindestens 500. Insgesamt wurden bundesweit 2158 Unternehmen bewertet. 594 Arbeitgeber bekamen so gute Noten, dass sie ausgezeichnet wurden.

Der Kreis Peine gehört zur Region Nord, die sich aus den Bundesländern Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern zusammensetzt.

Verdienste um Gemeinwohl

Hintergrund ist, dass auch Unternehmen an der Verbesserung der Lebensqualität in einer Region beteiligt sind. Dies hängt mit wirtschaftlichem Erfolg und Arbeitsplätzen zusammen, aber auch damit, wie sich Firmen um das lokale Gemeinwohl verdient machen. „Unternehmen machen Orte attraktiv und lebenswert, zum Beispiel durch ihre Unterstützung von örtlichen Sportvereinen“, sagt Dominik von Au, Experte für Familienunternehmen bei der Beratungsfirma PwC.

Von Jan Tiemann

Spielplätze sind wichtig für Kinder! Hier lernen sie klettern, springen und schaukeln. Der Spielplatz ist auch ein zentraler Treffpunkt, hier wird soziales Miteinander geübt. Wie sieht es in ihrer Umgebung aus, gibt es noch eine intakten Spielplatz?

16.08.2019

Negative Vorzeichen: Lange Trockenheit und geänderte Bedingungen für Pflanzenschutz lassen einen geringeren Ernte-Ertrag als im Vorjahr bei den Zuckerrüben erwarten. Dies haben erste Proberodungen ergeben.

16.08.2019

Klettern, rutschen, Sandkastenspiele - Spielplätze sind seit vielen Generationen der Klassiker bei Kindern. Was tun die Städte der Region dafür? Und wie wichtig sind Spielplätze für ihre Stadtteile und erst recht für die Kinder?

16.08.2019