Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Überwiegend freundliches Pfingstwetter in Peine
Stadt Peine Überwiegend freundliches Pfingstwetter in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 07.06.2019
Ein Mix aus Sonne, Wolken, Schauern und Gewittern wird zu Pfingsten erwartet. Quelle: dpa
Peine

Das lange Pfingstwochenende steht vor der Tür, und viele Peiner wollen etwas an der frischen Luft unternehmen. Unweigerlich stellt sich da die Frage: Wie wird das Wetter im Landkreis Peine? Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal Wetter.net sagt überwiegend warme Temperaturen voraus, allerdings auch Gewitter am Montag.

Pfingsten wird zum Ende hin ungemütlich

Für den gesamten Landkreis Peine beginnt das Pfingstwochenende am Samstag mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Bei 22 Grad ist es windig, aber trocken. Der Sonntag startet freundlich und erreicht in der Spitze 25 Grad. Zum Abend hin ist mit Wolken und Schauern im Landkreis Peine zu rechnen. Der Montag gestaltet sich bei Höchsttemperaturen von 25 Grad wechselhaft mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Am Abend ist allerdings mit Gewittern zu rechnen.

Kühle Luft ab Dienstag

Auch die Prognose der kommenden Woche ist mit Unsicherheiten behaftet. Die große Hitze schießt östlich an Deutschland vorbei und streift dabei nur den äußersten Osten. „Die genauen Details müssen wir abwarten. Im Westen könnte es ab Dienstag kühle Luft aus Nordwesten geben. Dann wäre das große Zittern angesagt. Frühwerte um 5 Grad laden dort kaum noch zum T-Shirt tragen ein“, erklärt der Wetterexperte.

Warnung für Reisende zu „Rock am Ring“ oder „Rock im Park

Jung hat zudem noch einen Rat für alle Peiner, die auf eines der Festivals „Rock am Ring“ oder „Rock im Park“ fahren wollten: „Sie sollten es sich noch mal überlegen!“ Eine lebensgefährliche Wetterlage sei zu erwarten. „Ivan kommt und der könnte tatsächlich zu Ivan, dem Schrecklichen werden, denn das Tief brachte bereits am Freitagmorgen in Frankreich einen heftigen Sturm und erreichte dann den Westen Deutschlands. Heftige Schauer und Gewitter, teilweise auch schwere Unwetter könnten die Musikfestivals in Gefahr bringen.“ Der Fachmann kann Hagel, Starkregen und Sturmböen sowie die Bildung von Tornados nicht ausschließen. „Das kann eine ganz schon gefährliche Wetterlage werden. Wahrscheinlich wird das Festival ,Rock am Ring’ zeitweise abgebrochen werden. Die Gewitter ziehen dann nach Osten weiter, so dass es auch bei ,Rock im Park’ in Nürnberg zu Gewittern kommen“ warnt der Experte.

Von Kathrin Bolte

Bereits zum sechsten Mal vergab das Peine Marketing das Gütesiegel „serviceorientierter Einzelhandel“. In diesem Jahr mit einem Rekord: 55 Geschäfte nahmen daran teil. 17 erhielten das Zertifikat „besonders serviceorientierte Einzelhändler“.

10.06.2019

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich ist gestartet. Mit dabei ist das deutsche Team, das zu den erfolgreichsten der Welt zählt. Aber: Wer kennt die Spielerinnen?  „Wir spielen für eine Nation, die unsere Namen nicht kennt“, heißt es in dem Spot zur WM. Bekommt der Frauenfußball die Anerkennung, die er verdient?

07.06.2019

Wie kann man die Stahlbranche mit dem Klimaschutz verbinden? Dieser Frage gingen Christoph Plett (CDU) und Udo Meyer, Betriebsratsvorsitzender Peiner Träger, nach und präsentierten ihre gemeinsamen Ideen. Gleichzeitig luden sie Minister Peter Altmaier ein, sich vor Ort ein Bild der Industrieregion Peine/Salzgitter und dem Projekt „Salcos“ (Salzgitter Low CO2 Steelmaking) zu machen.

07.06.2019