Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Topspin und Geburtstagsband spielen im Peiner Owl Town Pub
Stadt Peine Topspin und Geburtstagsband spielen im Peiner Owl Town Pub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 19.12.2018
Tritt am Samstag im „Owl Town Pub“ auf: Die Peiner Kultband Topspin. Quelle: privat
Peine

„Seit nun 23 Jahren steht zum OTP-Geburtstag die sogenannte OTP-Geburtstagsband live bei uns auf der Bühne – so natürlich auch am kommenden Freitag“, sagt OTP-Inhaber Oli Fricke. „Topleute der Peiner Musikszene gratulieren hier auf ihre ganz besondere Art, in diesem Jahr können wir bis jetzt unter anderem wieder Arni Heiden, Rolf Hoppenrath, Michael Ankermann, Buddy Borgfeld, Rolf Vatteroth und Manni Hauk willkommen heißen“, so Fricke weiter, der auch noch mit Überraschungsgästen rechnet. Einlass ist ab 18 Uhr los geht es um 20 Uhr.

Am zweiten Tag des Geburtstagswochenendes wird auch in diesem Jahr wieder die Peiner KultbandTopspin“ übernehmen. Unter dem Motto „Die gute alte Hagenschänke bebt wieder“, wollen es die Musiker wieder richtig krachen lassen. Los geht es um 21 Uhr.

Gitarrist wanderte in die USA aus

Außer den beiden Gründungsmitgliedern Jörg „Lucky“ Paluch (Gesang) und Olaf Höver (Drums) stehen auch Robert „Ruppi“ Krause (Bass), Thomas Rauterberg (Keyboard) und Manfred Hauk (Percussions) auf der Bühne – und ein neues Mitglied: Der junge Laurens Meier spielt künftig die Leadgitarre. Immer mal wieder musste die Band aus verschiedenen Gründen neu besetzt werden. Zuletzt wanderte der Gitarrist Peter Hartmann in die USA aus.

Der Vorverkauf im „Owl Town Pub“ am Hagenmarkt hat bereits begonnen. Die Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro.

Von unserer Redaktion

Überraschung während der Abstimmung über den Haushalt 2019 am Mittwochabend in der Sitzung des Kreistages: Die Grünen stimmten gegen das Zahlenwerk. Da die große Mehrheit der restlichen Abgeordneten jedoch dafür stimmte, konnte der Haushalt am Ende verabschiedet werden.

19.12.2018

Millionen-Defizit, schlechte Belegungszahlen, Angst vor Jobabbau: Das Peiner Klinikum an der Virchowstraße steckt tief in der Krise. Nach PAZ-Informationen denkt jetzt der Landkreis Peine über eine Finanzspritze für das angeschlagene Krankenhaus nach.

22.12.2018

Finanzielle Probleme bei Peine Marketing: Einen Zuschuss in Höhe von 100 000 Euro braucht das Tochterunternehmen der Stadt Peine, sonst droht sogar die Insolvenz. Die PAZ fragte bei der Peiner Kaufmannschaft nach, wie sie die Lage bei der Marketing-Gesellschaft der Stadt einschätzen.

22.12.2018