Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Sturm wütet: Bäume stürzen um, Keller laufen voll
Stadt Peine Sturm wütet: Bäume stürzen um, Keller laufen voll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 05.08.2019
Dieser Baum fiel auf die Duttenstedter Straße um. Quelle: FoTo: Thorsten Mohr
Kreis Peine

Ein heftiger Sturm mit starkem Regenguss ist am Montagabend kurz nach 19 Uhr über den Kreis Peine hinweggefegt. Dabei sind nach Angaben der Leitstelle in der Stadt mehrere Bäume umgestürzt und Keller mit Wasser vollgelaufen. Mehrere Straßen mussten wegen der Räumarbeiten gesperrt werden.

Diese Spuren hinterließ der Sturm

Sturm wütet über Peine

Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz

Sofort alarmiert wurde die Feuerwehr und zu 57 Einsätzen gerufen. Auf der Duttenstedter Straße stürzte zum Beispiel ein Baum auf die Fahrbahn. Augenzeuge Thorsten Mohr sagte der PAZ: „Er wurde von den Feuerwehrleuten sofort klein gesägt, und die Straße war schnell wieder offen.“ Weitere Einsätze gab es nahe dem Silberkamp-Gymnasium und der Polizeistation an der Schäferstraße.

So stark fegte der Regen über Peine

Herunterfallende Äste beschädigten Fahrzeug

Auf dem Schützenplatz waren große Äste auf Autos gefallen und haben sie beschädigt. Und die Gunzelinstraße war lange gesperrt, hier befand sich ein Baum in Schräglage und drohte umzufallen. Die Polizei hatte den Bereich gesichert und wartete auf die Feuerwehr. Auch der Mödesser Weg war zu. Und die A 2-Unterführung zwischen der Kernstadt und Stederdorf stand auch unter Wasser und war nicht mehr passierbar.

An der Gunzelinstraße drohte ein Baum umzukippen

Gullys mit Wassermassen überfordert

Viele Gullys konnten die Wassermassen nicht aufnehmen, auf einigen Straßen haben sich daher große Pfützen gebildet. Durch die herabgefallenen Blüten kam es zu einem seifigen Gemisch auf den Straßen und Wegen, die Sturzgefahr war groß. Auch in den Gemeinden des Landkreises soll es nach ersten Informationen ähnlich aussehen.

Von Thomas Kröger und Kathrin Bolte

Der historische Marktplatz bietet das perfekte Ambiente für das Peiner Weinfest, das seinen 15. Geburtstag feiert. Dort befindet sich vom 9. bis 11. August ein gemütliches Weindorf aus Pagoden und schicken Ständen.

05.08.2019

Bei der 1. Röhrser Einhornrallye wurden Pferde zu Fabelwesen. Die Reiter konnten fantastische Preise gewinnen. Dafür mussten sie nicht nur kreativ sein.

05.08.2019

Wie kann man Azubis in Pflegeberufen besser unterstützen? Die Antwort darauf: mit dem Modellprojekt „Gut, gelassen und gesund pflegen – 3GP“ aus Peine und Gifhorn. Das ist so interessant, dass Sozialministerin Carola Reimann (SPD) sich dies am Montag in Peine näher erklären ließ.

05.08.2019