Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Strom wird teurer, die Gaspreise sinken
Stadt Peine Strom wird teurer, die Gaspreise sinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 01.11.2016
Die Stadtwerke haben ihren Hauptsitz an der Woltorfer Straße in Peine.
Die Stadtwerke haben ihren Hauptsitz an der Woltorfer Straße in Peine. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Stadtwerke-Sprecherin Petra Kawaletz sagte der PAZ: „Erstmals seit über drei Jahren erhöhen sich die Stromarbeitspreise zum 1. Januar 2017 um bis zu 0,52 Cent brutto je Kilowattstunde. Ein Haushalt in der Grundversorgung zahlt damit bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden rund 18,20 Euro mehr.“

Grund für den Preisanstieg seien die deutlich erhöhten Netzentgelte der Übertragungsnetzbetreiber sowie der erneute Anstieg der staatlich veranlassten Umlage der Erneuerbaren Energien (EEG). Mit der EEG-Umlage würden die Kosten, die aus der Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen entstehen, auf die Verbraucher umgelegt.

Gleichzeitig senken die Stadtwerke zum 1. Januar 2017 die Gasarbeitspreise je nach Tarif um bis zu 0,77 Cent brutto je Kilowattstunde. „Ein Haushalt in der Grundversorgung mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20 000 Kilowattstunden zahlt zukünftig 96 Euro brutto weniger. Zusätzlich zur Preissenkung schütten wir zum Ende des Jahres einen Gasbonus in Höhe von 0,315 Cent brutto pro Kilowattstunde auf die in 2016 verbrauchte Gasmenge aus“, so Kawaletz. Dies bedeute für einen Durchschnittshaushalt eine Gutschrift von 63 Euro. Die Höhe der individuellen Gutschrift werde den Kunden in gesonderten Schreiben mitgeteilt. Damit würde man günstigeren Beschaffungskonditionen vollständig an die Kunden weitergeben.

01.11.2016
Stadt Peine Das große PAZ-Interview mit dem SPD-Vorsitzenden - Gabriel: „Peine hat lange Liste guter Bürgermeister“
01.11.2016