Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Streik: 300 Komba-Mitglieder gehen auf die Straße
Stadt Peine Streik: 300 Komba-Mitglieder gehen auf die Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 12.04.2018
Streik: Die Gewerkschaft Komba wird am heutigen Donnerstag in Peine für höheren Lohn demonstrieren. Quelle: Archiv
Kreis Peine

 Die Gewerkschaft Komba trifft sich ab 9.30 Uhr im Restaurant „Tandür“ an der Beethovenstraße und zieht dann laut 2. Vorsitzendem Toni Bieband „mit etwa 300 Mitgliedern im Schachbrett-Muster durch die Peiner Innenstadt“.

Zwei Kundgebungen geplant

Um 11.30 Uhr findet die erste Komba-Kundgebung unter dem Motto „Der öffentliche Dienst steht still“ vor der City-Galerie und die zweite um 12 Uhr vor der St.-Jakobi-Kirche statt.

Verdi trifft sich ab 6 Uhr im Gewerkschaftshaus an der Lindenstraße und fährt um 8.45 Uhr mit Bussen zur Kundgebung nach Hannover. Die Gewerkschaften fordern bei der Tarifrunde sechs Prozent mehr Lohn – mindestens ein Plus von monatlich 200 Euro.

Es muss beim Kreis mit Beeinträchtigungen gerechnet werden

Wegen des Streiks muss beim Kreis Peine mit erheblichen Beeinträchtigungen im Bereich der Kfz-Zulassungsstelle des Straßenverkehrsamtes gerechnet werden. Und vermutlich werden auch andere Dienststellen der Verwaltung betroffen sein.

Der Streik wird zudem Auswirkungen auf die Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe (A+B) haben: Es muss mit Einschränkungen bei der Leerung der Altpapiertonnen in der Peiner Kernstadt, Bezirk 4, Peine-Südwest gerechnet werden.

Die lose Altpapiersammlung und die Leerung der Altpapiercontainer bei Betrieben entfallen. Die Altpapiercontainer auf den Wertstoffinseln werden ebenfalls nicht geleert.

Kitas bleiben geschlossen

Und folgende städtische Kindertagesstätten bleiben geschlossen: Rasselbande (Handorf), Krippe Bullerbü (Telgte), Hort Sonnenblume (Vöhrum), Abenteuerland (Stederdorf), Villa Kunterbunt (Peine), Rappelkiste (Duttenstedt), Bärenhöhle (Vöhrum) und Zwergenmühle (Stederdorf).

Eingeschränkten Betrieb wird es hier geben: Löwenzahn (Vöhrum), Kinderparadies (Dungelbeck), Lummerland (Südstadt) und Eulennest (Peine). Regulärer Betrieb ist in den städtischen Kitas Pusteblume (Telgte), Regenbogen (Rosenthal) und Schatzkiste (Peine) geplant.

Von Thomas Kröger

„Global denken, lokal handeln“: Besuch aus Malawi bekamen Schüler des Gymnasiums am Silberkamp. Klimabotschafter Joseph Kenson Sakala war zu Gast, um über die Folgen des Klimawandels zu sprechen.

11.04.2018

Achtung: In der Nacht von Montag auf Dienstag hat es laut Polizei mehrere Einbrüche in Peiner Geschäfte gegeben - unter anderem in eine Arztpraxis, ein Restaurant und einen Blumenladen. Es werden Zeugen gesucht.

11.04.2018

Wohnungslosigkeit oder sogar Obdachlosigkeit – „Es kann jeden treffen“, wissen Gundula Melde und Bärbel Schuster von der Ambulanten Hilfe Peine. Weit über 100 Personen werden dort betreut.

11.04.2018