Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Streetfood-Festival: Tapas und Thaifood
Stadt Peine Streetfood-Festival: Tapas und Thaifood
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 18.10.2017
Bratwurst mit Senf war gestern: Streetfood von heute setzt auf besondere kulinarische Akzente.  Quelle: privat
Anzeige
Peine

 „Kulinarisch einmal um die Welt“ lautet das Motto der Veranstaltung, Mantaplatte (Currywurst mit Pommes rot-weiß) war offenbar gestern. Wichtig für Anlieger und Autofahrer: Der Friedrich-Ebert-Platz ist bereits ab Donnerstag, 6 Uhr, teilweise gesperrt. Grund sind die Aufbauarbeiten. Das teilte Peine Marketing mit. Unterstützt wird das Festival übrigens auch von der Peiner Allgemeinen Zeitung und der Wohnbau Salzgitter.

Die Beschicker des Festivals, die teilweise auch aus Trucks und Transportern heraus verkaufen, bieten auch für Vegetarier, Veganer und Allergiker spezielle Gerichte an. Auf Wunsch passen die Köche ihre Speisen auch individuell an und geben über Inhaltsstoffe Auskunft, heißt es in einer Ankündigung.

Anzeige

Als feste Grundregel gilt: Es wird alles ganz frisch am Stand zubereitet. Für diejenigen, die verschiedene Angebote testen möchten, gibt es Probierportionen oder die ganze Portion wird am Stand auf Wunsch geteilt. Neben Speisen und Getränken gibt es Live-Musik. Viele Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein.

„Außerdem gibt es gegen Gebühr Angebote für Kinder wie Trampolinspringen, Schminken oder Zöpfe flechten“, berichten die Veranstalter der Firma Street-Art-Event, Alexander Kopke und Daniel Heuer. Da die Veranstalter mit zahlreichen Besuchern rechnen, wird Ortskundigen geraten, sich möglichst zu Fuß oder per Fahrrad auf den Weg zu machen.

Von Michael Lieb

18.10.2017
Stadt Peine Grundschule Essinghausen im Meerdorfer Wald - Unterricht im „Grünen Klassenzimmer“
18.10.2017
Anzeige