Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Straßensperrungen wegen Fahrbahnsanierung in Peine
Stadt Peine Straßensperrungen wegen Fahrbahnsanierung in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 28.11.2019
Straßensperrung aufgrund von Fahrbahnsanierungen müssen in Peine in Kauf genommen werden. Quelle: dpa
Anzeige
Peine

Die Stadt Peine plant in diesem Jahr und Anfang 2020 eine Fahrbahnsanierung, sodass es auf mehreren beschädigten Straßen in der Fuhsestadt zu Vollsperrungen kommt. Die insgesamt zu sanierenden Deckschichtflächen beträgt circa 18 000 Quadratmeter. „Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf rund 530 000 Euro“, teilt Stadtsprecherin Petra Neumann mit.

Diese Straßen werden 2019 saniert

In diesem Jahr werden die Arbeiten in den Straßen Hermann-Hesse-Straße (Vöhrum), Theodor-Heuss-Straße (Peine), Bruchweg (Dungelbeck), An den Äckern (Essinghausen), Mispel (Stederdorf) und Eibenweg (Stederdorf) vorgenommen. Wie die Stadt Peine mitteilt, werde mit den Arbeiten ab Montag, 9. Dezember, begonnen.

Anzeige

Für die Theodor-Heuss-Straße, Abschnitt Friedrich-Ebert-Platz bis zum Azaleenweg, ist daher in der Zeit vom 9. bis 12. Dezember eine Vollsperrung notwendig. „Eine Zufahrt zum Bereich Friedrich-Ebert-Platz ist aber jederzeit über die Braunschweiger Straße/Neue Straße möglich“, sagt die Stadtsprecherin.

Diese Straßen werden 2020 saniert

Auch im kommenden Jahr werden weitere Fahrbahnen in Peine saniert. Dazu gehören Mödesser Weg (Peine), Zum Rohkamp (Stederdorf) und Duiwels Küke (Schmedenstedt). Hier wird die Deckschichtsanierung in der Zeit von Montag, 6. bis Freitag, 24. Januar 2020, durchgeführt.

„Für beide Bauabschnitte gilt, dass die Reihenfolge, in der die Deckschichtsanierung auf den Straßen erfolgen wird, noch nicht festgelegt ist“, macht Neumann deutlich und weist auch darauf hin, dass witterungsbedingte Verschiebungen möglich sind.

Von Kathrin Bolte