Straßenreinigung in Peine: Autos parken auf Gehwegen
Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Autos parken auf Gehwegen: Ist das erlaubt?
Stadt Peine Autos parken auf Gehwegen: Ist das erlaubt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 22.10.2019
Für die Tage der Straßenreinigung suchen einige Autofahrer alternative Parkmöglichkeiten – nicht immer legal.
Für die Tage der Straßenreinigung suchen einige Autofahrer alternative Parkmöglichkeiten – nicht immer legal. Quelle: Tobias Mull
Anzeige
Peine

Nicht nur Wohnraum – auch Parkraum ist in Peine teilweise knapp. Das wird besonders an den Tagen deutlich, wo das Parken zu bestimmten Zeiten aufgrund der Straßenreinigung eingeschränkt ist.

Ein Beispiel ist das Verhalten von Autofahrern im Bereich Goethestraße/Bodenstedtstraße/Hans-Marburger-Straße. Hier sind die Straßen freitags zwischen 7 und 9 Uhr gesperrt. Autofahrer müssen sich andere Orte zum Abstellen ihrer Fahrzeuge suchen, damit sie den Einsatz städtischer Kehrmaschinen nicht behindern.

Auch Pendler, die in der Innenstadt arbeiten und bevorzugt in dem Bereich parken, müssen Alternativen in Anspruch nehmen. Dort in der Nähe ist zwar der Hagenmarkt mit vielen Stellplätzen, aber an manchen Tagen reicht diese Ausweichmöglichkeit nicht. Einige Autofahrer waren jetzt zu beobachten, die ihre Fahrzeuge statt am Fahrbahnrand auf dem Bürgersteig abgestellt haben, um die Straßenreinigung zu ermöglichen.

Parken auf Gehwegen ist verboten

Die PAZ hat bei der Stadt nachgefragt, inwieweit dies zulässig ist. Petra Neumann, Sprecherin der Stadt Peine, sagt dazu: „Anwohner und andere Verkehrsteilnehmer müssen ihre Fahrzeuge für den Zeitraum der Straßenreinigung woanders abstellen, zum Beispiel auf dem Schützenplatz – natürlich unter Beachtung der dortigen Beschilderungen.“

Das Parken auf den Gehwegen sei nicht erlaubt. Fahrzeughalter, die dagegen verstoßen, müssten mit einer Verwarnung rechnen – ebenso diejenigen, die ihr Auto an den Reinigungstagen widerrechtlich abstellen.

Umstellung ist nicht sinnvoll

Im Bereich Goethestraße/Bodenstedtstraße/Hans-Marburger-Straße wird die Straße im 14-tägigen Rhythmus gereinigt, die Beschilderung mit den Parkverboten gilt jedoch generell freitags. Dieser Abstand habe sich bewährt, so Neumann. „Eine Umstellung auf einen vierwöchigen Rhythmus hätte unter anderem erheblichere Probleme bei der Wildkrautbeseitigung zur Folge“, begründet die Sprecherin ihre Antwort auf die Nachfrage. Und weiter: „Auch in der laubintensiven Zeit wäre die Unzufriedenheit der Bürger sicherlich erheblich.“

Die Regelung über Art, Maß und Ausdehnung der Straßenreinigung ist in einer Verordnung der Stadt Peine im Internet festgehalten.

Von Antje Ehlers