Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Startschuss für kostenloses WLAN in der Peiner City
Stadt Peine Startschuss für kostenloses WLAN in der Peiner City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 09.08.2018
Los geht's: Projektleiter Marc Schalon von Peine Marketing freut sich, in der Peiner Innenstadt nun einen kostenlosen Internetzugang anbieten zu können.
Los geht's: Projektleiter Marc Schalon von Peine Marketing freut sich, in der Peiner Innenstadt nun einen kostenlosen Internetzugang anbieten zu können. Quelle: Janine Kluge
Anzeige
Peine

Freies Internet für alle: Ab Donnerstag stehen in der Peiner Innenstadt drahtlose Zugangspunkte für kostenloses und unbegrenztes WLAN in der City zur Verfügung – mit dem modernsten Netz, das es derzeit gibt.

Rechtzeitig vor dem Weinfest am Wochenende geht die Peiner Innenstadt nun mit kostenlosem Internet an den Start. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern von den Stadtwerken Peine, der Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine, dem Einzelhandel und der Peiner Allgemeinen Zeitung hat Peine Marketing die Finanzierung des Projekts für vorerst fünf Jahre sichern können.

Insgesamt neun leistungsstarke sogenannte Accesspoints (Zugangspunkte) wurden im innerstädtischen Bereich eingerichtet – an Hausfassaden und in begrünten Straßenlaternen. „Aber eine Erweiterung des Netzes ist durchaus geplant“, sagt Thomas Severin, Geschäftsführer von Peine Marketing.

So würden die Stadtwerke Peine einen Accesspoint im Freizeitbad P3 am Neustadtmühlendamm planen. „Aber auch in der Gastronomie und in Geschäften sind WLAN-Zugänge denkbar“, erklärt Severin. „Wir sind immer offen für eine Erweiterung unseres Angebots.“

Für die Nutzer würde sich dabei nichts ändern: Sie loggen sich einmal am Tag in das Peiner WLAN-Netz ein und akzeptieren die Datenschutzbestimmungen. Schon kann kostenlos im Internet gesurft werden – egal, ob mit dem Smartphone, dem Tablet oder dem Laptop. „Wir erheben keine personenbezogenen Daten“, versichert Severin. „Es wird lediglich gemessen, wie stark die einzelnen Zugangspunkte frequentiert werden.“

Mit dem WLAN-Zugang erhalten die Nutzer auch direkt jede Menge Infos zum Stadtgeschehen, erklärt Severin: „Der Startbildschirm ist in sechs Kacheln unterteilt, von wo aus die Nutzer bequem auf die einzelnen Webseiten, etwa die der Peiner Allgemeinen Zeitung, zugreifen können.“

Von Janine Kluge