Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Hundesport-Meisterschaften: 15 Teams aus Zwei- und Vierbeinern gehen an den Start
Stadt Peine Hundesport-Meisterschaften: 15 Teams aus Zwei- und Vierbeinern gehen an den Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 10.11.2019
Das Zusammenspiel von Hund und Herrchen wurde bewertet. Quelle: Nicole Laskowski
Peine

Bei strahlendem Sonnenschein und kühlen Temperaturen trafen sich am Sonntag Teams aus drei Hundesportvereinen auf dem Übungsplatz des Polizeihundesportvereins (PSHV) in Peine, um ihr Können auf die Probe zu stellen. Die Teams aus Zwei- und Vierbeinern mussten bei den Stadtmeisterschaften verschiedene Disziplinen absolvieren und vor den strengen Augen der Punktrichter bestehen.

„Es treten 15 Teams aus den Vereinen SV OG Peine-Woltorf, Boxerclub und PHSV hier auf unserem Platz an. Es sind deutsche und belgische Schäferhunde am Start, die in der Begleithunde- und in der Internationalen Gebrauchshundeprüfung zeigen müssen, was sie können“, erklärte Silke Schöner, Vorsitzende des PHSV.

Sieben Starter traten in der Begleithundeprüfung an. Hier standen das Befolgen von Kommandos wie „Sitz!“ und „Platz!“ sowie das Beifuß-Gehen auf dem Programm. Außerdem mussten Hund und Hundeführer zeigen, dass sie in einer Gruppe von Menschen nicht unruhig werden. Sportlich wurde es beim Apportieren eines Holzes über eine Hürde oder eine Kletterwand.

Gehorsam ist besonders wichtig

„Bei den Gebrauchshunden wird das Revieren nach einem Helfer gezeigt, dabei müssen die Hunde den Helfer aufspüren und dann verbellen. Der Gehorsam gegenüber dem Hundeführer ist dabei sehr wichtig. Die Hunde müssen sich auch wieder abrufen lassen“, sagte Schöner.

Vertauen in den Hundeführer spielte bei allen Prüfungen eine große Rolle. So mussten die Vierbeiner auch zeigen, dass sie an einer bestimmten Stelle allein bleiben, wenn der Mensch sich entfernt, oder sogar auf Kommando vorauslaufen und dort auf das Herrchen oder Frauchen warten.

Die Ergebnisse

Mannschaftssieger bei den Stadtmeisterschaften wurde der SV OG Peine-Woltorf mit 361,5 Punkten, gefolgt vom PHSV Peine (347,5 Punkte). Mit 183,5 von 200 möglichen Punkten schnitten Matthias Zokolowski vom SV OG Peine-Woltorf und seine Hündin Indra vom Wolfsfrieden am besten bei der Gebrauchshundeprüfung ab. Das Zweiter-Gespann konnte die Jury auch in der Kategorie „beste Unterordnung und bester Schutzdienst“ am meisten überzeugen. Platz eins bei der Begleithundeprüfung belegten mit 57,5 von 60 möglichen Punkten Regina Löwe vom SV OG Peine-Woltorf und ihr Hund Worker vom Wegborn.

Von Nicole Laskowski

Fast wie das Original: Die ABBA-Revival-Band „ABBA Review“ ist am Samstag in den ausverkauften Peiner Festsälen aufgetreten. Hits wie „Mamma Mia“ und „Dancing Queen“ brachten den Saal regelrecht zum Kochen.

10.11.2019

Ein besonderes Geschenk hat ein Mitarbeiter der Stadt Helmstedt dem Berkumer Veit Höver zum 50. Geburtstag gemacht. Es hat gedauert, bis die DDR-Grenzschranke den besten Standplatz gefunden hat.

09.11.2019

Verzweiflung und Schmerz wegen der Trennung der beiden deutschen Staaten weichen Großer Freude und Begeisterung: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls erinnerte die PAZ an die Ereignisse vom November 1989.

09.11.2019