Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Sportjugend Peine unterwegs an der Ostsee
Stadt Peine Sportjugend Peine unterwegs an der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 22.08.2018
Unterwegs: Die Sportjugend Peine bei ihrer Freizeit in Schönhagen an der Ostsee.
Unterwegs: Die Sportjugend Peine bei ihrer Freizeit in Schönhagen an der Ostsee. Quelle: Sportjugend Peine
Anzeige
Kreis Peine

Auch in diesem Jahr fanden die Kids- und die Teens-Freizeit der Sportjugend Peine parallel in Schönhagen statt. Insgesamt 52 Teilnehmer verbrachten 13 Tage an der Ostsee.

Mehr als 30 Angebote

Täglich gab es die Möglichkeit, zwischen den von den Teamern angebotenen AGs zu wählen. Die Gestaltungsauswahl erstreckte sich dabei von Gipsmasken, Freundschaftsarmbändern, Batiken und Bügelperlen. Dazu kamen Speed- und Dice-Stacking, Disc Golf, Capture the flag, Handball und Tanzen, um nur einige der über 30 Angebote zu nennen.

Auch Speed Stacking wurde angeboten. Quelle: Sportjugend Peine

Alle zwei Tage Frühsport

Alle zwei Tage wurde Frühsport geboten. Das langjährige Ritual der Sportjugend, am Abend den Wettergott mit dem „Grummel-Lied“ zu beschwören, zeigte in diesem Jahr seine Wirkung: Sonne pur und heiße Temperaturen.

Nachmittags ging es an den Strand

Fast jeden Nachmittag ging es an den Strand, wo gebadet und ein Sandburgenwettbewerb unter dem Motto „Bibi und Tina“ veranstaltet wurde. Außerdem gab es eine Mister-Schönhagen-Show, ein Bergfest, bei dem jedes Zimmer eine eigene kleine Station hatte und eine Nonsens-Olympiade, die in einer großen Wasserschlacht endete.

Mondfinsternis am Strand

Die Highlights der Freizeit waren die beiden Tagesfahrten in den Hansapark, mit anschließendem Grillen, und zu den Karl-May-Festspielen. In diesem Jahr ging es auch an den Strand, um dort die Mondfinsternis zu verfolgen.

Erfahrene Jugendleiter als Mentoren

Für Unterhaltung und das Wohl der Jugendlichen sorgten neun Betreuerinnen und Betreuer. Die Nachwuchsbetreuer bekamen erfahrene Jugendleiter als Mentoren an die Hand und konnten so praktische Erfahrungen sammeln.

Im Herbst neue Ausbildung

Im Herbst starten dann erneut die Jugendleiter- und Sportassistentenausbildungen. Weitere Informationen zu den Freizeiten und Lehrgängen befinden sich auf der Facebookseite oder Website der Sportjugend Peine (www.facebook.com/SJPeine, www.sportjugend-peine.de).

Von Alex Leppert