Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Sperrung: Woltorfer Straße wird weiter asphaltiert
Stadt Peine Sperrung: Woltorfer Straße wird weiter asphaltiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 20.03.2020
Archivbild: Die Arbeiten an der Woltorfer Straße gehen weiter. Quelle: Antje Ehlers
Anzeige
Peine

Ab Dienstag, 24. März, bis einschließlich Dienstag, 31. März, wird in der Woltorfer Straße, genau im Abschnitt zwischen der Hans-Gallinis- Straße und der Einmündung der Heinrichstraße, die Fahrbahn asphaltiert. Das teilt jetzt die Stadt Peine mit. Der Fahrzeugverkehr wird in dieser Zeit gesperrt. Zudem weist Stadtsprecherin Petra Neumann darauf hin, dass dort keine Fahrzeuge abgestellt werden dürfen.

Die Einmündung der Heinrichstraße wird noch nicht asphaltiert, damit die Fahrzeuge aus der Heinrichstraße weiterhin in Richtung Schäferstraße, beziehungsweise aus Richtung Schäferstraße, in die Heinrichstraße gelangen können.

Anzeige

Zufahrt zu „Jawoll“, „Hol ab“ und „Netto“ aus Richtung Schäferstraße bleibt frei

Die weitere Planung sieht vor, dass am Donnerstag, 2. April, die Woltorfer Straße von der Kreuzung der Nord-Süd-Brücke bis zur Heinrichstraße für den Verkehr freigegeben wird. Im nächsten Schritt setzt man von der Einmündung der Heinrichstraße bis circa Haus Nummer 91 ab 2. April die Tiefbauarbeiten unter Vollsperrung fort. Die Heinrichstraße kann dann über den asphaltierten Teil der Woltorfer Straße aus Richtung Innenstadt über das Gelände des Unternehmensparks UPP I erreicht werden, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

Die Zufahrt zu „Jawoll“, zu „Hol ab-Getränkemarkt“ und zu „Netto“ aus Richtung Schäferstraße bleibt weiterhin für Kunden und Lieferverkehr frei. Die Parkplätze dieser Märkte können über die zwei Zufahrten des „Jawoll“- Marktes von der Woltorfer Straße aus erreicht werden.

Lesen Sie auch:

Von unserer Redaktion