Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Spendengeld ermöglicht Ausflug
Stadt Peine Spendengeld ermöglicht Ausflug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 30.07.2019
Teilnehmer des Demenzcafé vom Paritätischen reisten nach Völkenrode. Quelle: Privat
Peine

Im Demenzcafé beim Paritätischen Wohlfahrtsverband in Peine treffen sich regelmäßig an Demenz erkrankte Menschen und ihre Angehörigen. Diese machten nun zusammen mit den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Betreuern einen Ausflug zum „Haus der schönen Dinge“ nach Völkenrode (Braunschweig).

Auf dem ehemaligen Bauernhof gab es viel zu entdecken – der liebevoll gestaltete Garten, kleine Kunstwerke, Dekoartikel und das mit viel Liebe eingerichtete, gemütliche Café begeisterten die 25 Teilnehmer. Nach einem Frühstück wurde es musikalisch: Musiker Claus Tepper stimmte altbekannte Lied an. Die Einladung zum Mitsingen nahmen die Teilnehmer gern an.

Begeisterung beim Mitsingen

„ Musik wird in Hirnregionen gespeichert, die erst sehr spät von den Abbauprozessen einer Demenzerkrankung betroffen sind“, erläutert Gabriele Daniel, Leiterin des Demenzprojektes Hilfen bei Demenz (Hilde), die Begeisterung beim Mitsingen. Musik, und insbesondere das gemeinsame Singen, trügen sehr zur Entspannung bei, so Daniel.

„Wir sind sehr froh, dass wir unseren Besuchern durch das Spendengeld vom Goldenen Herz mit diesem wunderbaren Ausflug einen Vormittag mit sehr viel Freude bereiten konnten. Viele Betroffene und ihre Angehörigen können durch die Erkrankung nicht mehr selbst Ausflüge unternehmen und bekommen so die Möglichkeit etwas Neues zu sehen, neue Eindrücke zu gewinnen und den Alltag einmal auszublenden“, erklärt die Leiterin des Demenzprojektes.

Für weitere Informationen zum Projekt oder eine Beratung steht Gabriele Daniel unter Telefon (05171) 940 95 62 oder per E-Mail an gabriele.daniel@paritaetischer.de zur Verfügung.

Von Grit Storz

Betroffene und Angehörige können am 20. August neue Ratsvertreter wählen, um eine bessere psychiatrische Versorgung zu gewährleisten. Man will noch effektiver werden.

30.07.2019

Mehr junge Menschen sollen ab August Bafög erhalten. Grund dafür ist der angehobene Wohnzuschlag und der aufgelockerte Einkommensfreibetrag der Eltern. Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) aus Peine ist begeistert und sieht Bafög als echte Alternative zum Nebenjob.

30.07.2019

Schüler übergeben nach ihrem Abschluss 400 Euro für Kinder und Jugendliche, denen es nicht so gut geht. Das kommt gut an.

30.07.2019