Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Schwerer Unfall in Vöhrum mit zwei Verletzten
Stadt Peine Schwerer Unfall in Vöhrum mit zwei Verletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 03.12.2019
Unfall: In Vöhrum auf der Pelikanstraße kam es zum Zusammenstoß vor der Ampel. Quelle: privat
Vöhrum

Einen schweren Unfall mit zwei Verletzten hat es am Dienstagmorgen um 7.30 Uhr auf der Pelikanstraße in Vöhrum gegeben. Der Unfallverursacher (36) raste dabei ungebremst mit seinem schwarzen Opel Insignia von hinten gegen einen weißen VW T-Rock, der vor einer roten Ampel wartete. Polizei und Rettungswagen waren sofort vor Ort.

Was ist genau passiert? Laut Peines Polizeisprecherin Eileena Wenzel waren an dem Zusammenstoß insgesamt drei Autos beteiligt. Ein 58-jähriger Fahrer eines VW Golf aus Edemissen hielt in Fahrtrichtung Telgte verkehrsbedingt wegen der roten Ampel an der Kreuzung zu den Berufsbildenden Schulen. Hinter ihm stoppte eine 23-jährige Fahrerin eines VW T-Roc aus Peine ebenfalls vor der roten Ampel.

Der 36-jährige Opel-Insignia-Fahrer aus Peine fuhr ist aus bisher unbekannten Gründen mit Tempo 60 ungebremst auf den T-Roc auf und schob das Fahrzeug gegen den davor stehenden Golf. Die Airbags lösten aus. „Der Opel-Fahrer hat bisher keine Angaben gemacht, warum es zu dem Unfall kam“, sagte Wenzel der PAZ.

Das war ein Schock

Der Verursacher wurde leicht verletzt, die 23-jährige erlitt ein Schleudertrauma und hat eine große Schwellung am Auge. Beide wurden zur Behandlung in das Peiner Klinikum gebracht. Die 23-Jährige erklärte: „Ich war auf dem Weg zum Büro in Peine. Das war ein Schock, als der Opel völlig unerwartet mit hohem Tempo bei mir hinten drauf geknallt ist und ich auf den Golf geschoben wurde. Bei dem Zusammenstoß wurde ich extrem hin- und hergeschüttelt. Glücklicherweise habe ich mich dabei nicht schwer verletzt.“ Sie weiß nicht, warum der Unfallverursacher nicht vor der Ampel gebremst hat. Der 36-Jährige habe nur gestammelt: „Das war keine Absicht.“

Die Unfallursache wird jetzt von der Polizei untersucht. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt, der Opel und der VW mussten mit Komplettschaden abgeschleppt werden.

Von Mara-Ann Meeuw und Thomas Kröger

Unbekannte Täter haben die Scheibe eines Fahrzeugs, welches auf einem Peiner Schulparkplatz abgestellt war, eingeschlagen. Ein Schaden in Höhe von etwa 400 Euro entstand.

03.12.2019

Bislang unbekannte Täter sind in ein Einfamilienhaus in Peine eingebrochen und haben nach Wertgegenständen gesucht. Bisher ist noch nicht bekannt, was die Diebe erbeuten konnten.

03.12.2019

Ein Unfall mit zwei LKW auf der A 2 zwischen Peine-Ost und dem Rastplatz Röhrse hat am Dienstagmorgen zu einem einstündigen Stau geführt. Ein Fahrer wurde vermutlich verletzt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

03.12.2019