Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Nach Böschungsbrand in Stederdorf: Bürger gehen Streife
Stadt Peine Nach Böschungsbrand in Stederdorf: Bürger gehen Streife
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 08.09.2019
Einen Böschungsbrand musste die Feuerwehr Stederdorf am Freitagabend löschen.  Quelle: Symbolfoto (HAZ)
Anzeige
Peine

Das schnelle Einschreiten der Freiwilligen Feuerwehr Stederdorf verhinderte eine weitere Brandausbreitung. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Peine unter der Telefonnummer (0 51 71) 99 90 entgegen.

In der Zwischenzeit geht in Stederdorf die Angst nach dem Großbrand in der Verpackungsfirma um. Einige Privatleute haben sich zusammengetan und „bewachen“ ihre Grundstücke. „Wir gehen auf Streife und sind sehr wachsam“, hieß es von den Stederdorfer Bürgern, die anonym bleiben möchten.

Anzeige

Ob es einen Zusammenhang mit den vorherigen Feuern in Stederdorf gibt, ist noch unklar. Die Hinweise auf einen Brandstifter verdichten sich jedoch. Alleine im Bereich Peiner Innenstadt und Stederdorf gab es in 3 Monaten 23 Feuer. Dabei brannte unter anderem sechs Mal ein Müllbehälter, beziehungsweise ein Altpapiercontainer, neun Mal standen eine Böschung oder Hecken in Flammen. Es brannten Paletten, Müll im Gully und gelagertes Brennholz im Garten. Zuletzt wurde am vergangenen Sonntag aus einem brennenden Stapel Europapaletten ein Großbrand bei der Firma EWL-Verpackungen in Stederdorf. Es ist nicht bestätigt, dass es sich jeweils um Brandstiftung handelt – ungewöhnlich sind die vielen Brände in so kurzem Zeitraum dennoch.

von Thomas Kröger

08.09.2019
08.09.2019