Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Schnee und Eis: Peiner sollen das Auto stehen lassen
Stadt Peine

Schnee und Eis: Peiner sollen das Auto stehen lassen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 06.02.2021
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor glatten Straßen und starkem Schneefall.
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor glatten Straßen und starkem Schneefall. Quelle: Archiv/Michael Lieb (mic)
Anzeige
Peine

Starker Schneefall und Schneeverwehungen: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für den Kreis Peine herausgegeben.

Seit Samstagmorgen weht bereits ein eisiger Wind über dem Norden. Zwischen Samstagabend, 21 Uhr, und Sonntagabend, 21 Uhr, rechnen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes mit starkem Schneefall mit Mengen zwischen 20 und 35 Zentimetern. In Staulagen sollen Mengen bis 40 Zentimeter erreicht werden. Verbreitet wird es glatt.

Autofahrten vermeiden

Der Wetterdienst warnt davor, dass Straßen und Schienen stellenweise unpassierbar sein können. Unter anderem könnten Bäume unter der Schneelast zusammenbrechen. Autofahrten sollten vermieden werden. Nicht verschiebbare Fahrten sollten nur mit Winterausrüstung erfolgen.

In der Nacht zu Sonntag werden bei den vorherrschenden Windverhältnisse aufgrund der Neuschneemengen starke Schneeverwehungen erwartet. Verbreitet wird es glatt.

Von Mirja Polreich