Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine So wird das Wetter am Wochenende im Peiner Land
Stadt Peine So wird das Wetter am Wochenende im Peiner Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 26.07.2019
Bei dieser Hitze hilft auch eine Erfrischung unter der Dusche nur kurzzeitig. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Peine

Im Peiner Land geht das große Schwitzen auch am Wochenende weiter. In der Nacht kühlt es sich schon gar nicht mehr richtig ab, erholsamer Schlaf bleibt da oft auf der Strecke. Doch Hitzegeplagten sei gesagt: Nächste Woche soll es kühler werden. 

Während die vergangenen Tage mit Temperaturen um 38 Grad den Peinern wirklich alles abverlangt haben, wird das Wochenende mit 33 Grad zwar etwas angenehmer – für eine von manchen herbeigesehnte Abkühlung reicht das aber nicht. Außer man geht in eines der Freibäder im Kreis Peine.

Sonne satt

Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net rechnet mit Sonne das ganze Wochenende über. Wobei es am Sonntag mit 30 Grad noch ein kleines bisschen kühler wird. Dem können auch teilweise heftige Gewitter folgen. In der kommenden Woche ist dann ein wenig Erholung angesagt. Durchatmen ist bei Temperaturen zwischen 25 und 28 Grad möglich. „Es bleibt sommerlich, mit hin und wieder einem kleinen Schauer“, blickt Jung voraus.

Wo kommt diese Hitze her?

„Die Hitze kommt übrigens direkt aus der Sahara – über Spanien und Frankreich bis nach Deutschland“, erläutert der Wetter-Experte weiter. Es herrsche derzeit ein recht stabiles Hochdruckgebiet mit starkem Sonnenschein. Auf kühlende Tiefdruckgebiete müsse weiter gewartet werden.

Und so wird es wohl an drei Tagen hintereinander 40 Grad und mehr in manchen Teilen Deutschlands geben. „Das gab es seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 noch nie“, sagt Jung und warnt gleichzeitig vor der Hitzebelastung. Diese sei für den menschlichen Körper extrem, auch wenn es anderenorts noch höhere Temperaturen gibt. „Aber dort sind es die Menschen gewohnt. Bei uns sind diese Werte absolut extrem und ungewöhnlich“, so Jung.

Von Kathrin Bolte

Rund 3000 Euro Schaden verursachte ein 64-jähriger Pkw-Fahrer auf einem Parkplatz an der Celler Straße in Peine. Der Mann wollte vom Unfallort fliehen, doch die Polizei konnte ihn aufhalten – und stellte bei ihm einen hohen Atemalkoholwert fest.

26.07.2019

Probleme mit der Stromversorgung gab es Freitagvormittag im Landkreis Peine. Betroffen waren mindestens 5700 Haushalte, hauptsächlich im östlichen Kreisgebiet. Grund war ein Brand in einem Umspannwerk.

26.07.2019

Plastik ist ein großes Problem für die Umwelt. Riesige Mengen davon schwimmen in den Meeren, und kleinste Partikel finden sogar den Weg in unsere Nahrungskette. Die EU sagt der Plastikflut jetzt den Kampf an. Doch was kann man wirklich tun?

26.07.2019