Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mann mit Pistole bedroht und ausgeraubt
Stadt Peine Mann mit Pistole bedroht und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 21.08.2019
Symbolbild: Mit einer Waffe wurde ein Mann bedroht, der in der Nacht zu Samstag in Peine unterwegs. Ihm wurde unter anderem ein Handy gestohlen. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt hat ein noch unbekannter Täter einen 39-jährigen Mann, der am frühen Samstagmorgen in Peine unterwegs war. Dies gab die Polizei erst jetzt bekannt.

Tat in der Nacht zu Samstag

Der Mann war in der Nacht zu Samstag gegen 0.45 Uhr in Peine auf der Straße Pulverturmwall allein zu Fuß unterwegs gewesen. In der Höhe des Parkhauses sei ihm ein unbekannter Mann entgegengekommen, der ihn zunächst freundlich gegrüßt habe, gab der 39-Jährige gegenüber der Polizei an. Dann jedoch habe der Unbekannte ihn sofort mit einer Pistole bedroht und im weiteren Verlauf die Hosentaschen durchsucht.

Anzeige

Handy und Portemonnaie entwendet

Der Dieb stahl ein Handy der Marke I-Phone XR sowie das Portemonnaie des Opfers samt Inhalt. „Anschließend ist der Täter unerkannt in Richtung Werderstraße geflüchtet“, beschreibt Frank Oppermann, Sprecher der Polizei, den Tathergang.

Beschreibung des Täters

Die Polizei hofft nun, dass es eventuell Zeugen gibt, die zur Tatzeit Beobachtungen im Bereich Pulverturmwall/Bodenstedtstraße/Werderstraße gemacht und möglicherweise auffällige Personen gesehen haben. Die Polizei beschreibt den Kriminellen wie folgt: Er sei männlich, etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, habe eine kräftige Statur und trage einen Vollbart. Er sei laut Angaben des Opfers dunkel gekleidet gewesen, habe ein südländisches Aussehen und mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Hinweise erbittet die Polizei Peine unter Telefon (0 51 71) 99 90.

Von Antje Ehlers