Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Pony bei Unfall aus Anhänger geschleudert
Stadt Peine Pony bei Unfall aus Anhänger geschleudert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 23.04.2019
In Peine gab es einen Unfall mit Pferdeanhänger. Quelle: Archiv
Peine

Das hätte weitaus schlimmer ausgehen können: Am Montag um 14.45 Uhr ereignete sich auf der Ostrandstraße/Ecke Gunzelinstraße in Peine ein Verkehrsunfall. Der Grund Ein 53-jähriger Peiner missachtete bei der Überquerung der Ostrandstraße mit seinem Fahrrad die Vorfahrt eines 35-jährigen Autofahrers aus Hohenhameln, der in Richtung Stahlwerkbrücke fuhr.

Pferdeanhänger geriet ins Schlingern

Bei dem Versuch einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer zu verhindern, geriet der am Auto befestigte Pferdeanhänger ins Schlingern und stellte sich quer zur Fahrbahn. Dabei wurde ein im Anhänger befindliches Pony herausgeschleudert, laut Polizei augenscheinlich aber nicht verletzt.

Radfahrer hatte 1,94 Promille

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Atem-Alkoholwert von stattlichen 1,94 Promille. Es folgten eine Blutentnahme sowie die Einleitung von Strafverfahren. Menschen wurden bei dem Unfall ebenfalls nicht verletzt.

Von Alex Leppert

Am Ostersamstag hat die Jugendfeuerwehr zusammen mit der Junggesellschaft zum zweiten Mal die Rosenthaler Osterveranstaltung am Feuerwehrhaus ausgerichtet.

23.04.2019

Auf große Resonanz stieß der Infostand von Mitgliedern des Ortsverbandes Peine von Bündnis 90/Die Grünen in der Fußgängerzone. Der Osterhase hatte 500 bunt bemalte Eier aus artgerechter Haltung abgegeben, die vom Bioladen Radieschen an der Echternstraße stammten.

23.04.2019

Es wird gebuddelt: In Vöhrum steht die Sanierung der öffentlichen Kanalisation am Fischteich an. Am Montag geht’s los, mehrere Monate lang ist mit Verkehrbehinderungen zu rechnen.

23.04.2019