Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Polizeikontrollen: Mehrere stark betrunkene Fahrer im Kreis Peine
Stadt Peine

Polizeikontrollen: Mehrere stark betrunkene Fahrer im Kreis Peine

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 18.07.2021
Symbolfoto: Die Polizei führte bei mehreren Verkehrsteilnehmern Alkoholkontrollen durch.
Symbolfoto: Die Polizei führte bei mehreren Verkehrsteilnehmern Alkoholkontrollen durch. Quelle: Uli Deck/dpa
Anzeige
Kreis Peine

Mehrere Verkehrsteilnehmer sind am Wochenende im Peiner Kreisgebiet stark betrunken unterwegs gewesen. Die Polizei berichtet von drei Vorfällen im Zeitraum zwischen Samstagabend und dem frühen Sonntagmorgen.

Ein 39-Jähriger aus Lengede kam mit seinem Auto am Samstagabend von der Hauptstraße in Barbecke ab und stieß dabei gegen das Ortsschild. Dies beobachteten Zeugen und riefen die Polizei. Der Fahrer betrachtete den von ihm angerichteten Schaden kurz und fuhr danach weiter. Kurz hinter dem Ortsausgang wendete er seinen Wagen und fuhr zurück zur Unfallstelle. Bei der Unfallaufnahme maß die Polizei bei dem 39-Jährigen einen Atemalkoholwert von 2,15 Promille. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Auto weder zugelassen noch versichert

Auf der Hildesheimer Straße in Rosenthal fiel einer Streifenwagenbesatzung am späten Samstagabend gegen 23.55 Uhr ein Pkw auf, der Schlangenlinien fuhr. Während der Verkehrskontrolle der 46-jährigen Peinerin drang den Polizisten ein starker Alkoholgeruch entgegen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest scheiterte, so dass eine Blutentnahme im Klinikum Peine durchgeführt wurde. Außerdem war der Wagen der Frau weder zugelassen noch versichert.

Schließlich kontrollierte die Polizei am frühen Sonntagmorgen gegen 3.15 Uhr einen 17-jährigen E-Bike-Fahrer aus Rietze auf der Ortsdurchfahrt in Wehnsen. Der Jugendliche hatte einen Atemalkoholwert von 2,17 Promille. Nach einer Blutprobe im Klinikum Peine wurde der 17-Jährige der erziehungsberechtigten Mutter übergeben.

Von der Redaktion