Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Polizei Peine warnt vor falschen Gewinnspielversprechen am Telefon
Stadt Peine Polizei Peine warnt vor falschen Gewinnspielversprechen am Telefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 28.06.2019
Vermehrt kam es in Peine zu betrügerischen Anrufen von angeblichen Lottogesellschaften.
Vermehrt kam es in Peine zu betrügerischen Anrufen von angeblichen Lottogesellschaften. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Peine

Die Polizei Peine warnt erneut vor falschen Gewinnspielversprechen. In letzter Zeit kam es gehäuft zu Anrufen von Trickbetrügern, die einen Lottogewinn versprechen. Die Anrufer fordern den

Angerufenen auf, zunächst mehrere hundert Euro über sogenannte Steam-, Paysafe-/ oder Amazon- Karten – hierbei handelt es sich um digitale Gutscheinkarten – zu übermitteln. Dies sei erforderlich, um die Kosten für den Geldtransport zu decken. Anderenfalls könne der Gewinn nicht ausgezahlt werden.

Das rät die Peiner Polizei

Die Polizei Peine rät: „Wer derartige Anrufe oder Schreiben von Lotteriegesellschaften erhält, sollte nicht darauf reagieren. Auf keinen Fall sollten persönliche Daten und Bankverbindungen übermittelt werden. Des Weiteren sollten davon abgesehen werden, Gebühren und Kautionen zu bezahlen.“

Offizielle Lotterieveranstalter erheben keine Gebühren

Grundsätzlich verlangen offiziell zugelassene in- und ausländische Lotterieveranstalter von den Gewinnern nie Bearbeitungsgebühren oder dergleichen für die Auszahlung von Gewinnen. Auch haben staatliche Lotterien weder Gratisangebote noch ist es möglich, ohne einen zuvor gekauften Lottoschein etwas zu gewinnen, macht die Polizei deutlich.

Von Kathrin Bolte