Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mann beleidigt und verletzt Polizisten
Stadt Peine Mann beleidigt und verletzt Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 19.08.2019
Symbolbild: Die Polizei musste einen aggressiv auftretenden Mann mit zur Polizeistation nehmen. Quelle: dpa
Anzeige
Stederdorf

Heftiger Einsatz: Am Samstagabend gegen 22.30 Uhr hat man Beamte der Peiner Polizei nach Stederdorf in die Straße Rosenwinkel gerufen. Noch bevor sie sich dem Grund des Einsatzes – dem Schlichten von Streitigkeiten – widmen konnten, ging ein 34-jähriger Mann auf mit geballten Fäusten auf die Einsatzkräfte los. „Er beleidigte die Beamten massiv“, teilte Polizeisprecher Matthias Pintak mit. Wie sich herausstellte, war der Mann stark alkoholisiert.

Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet

Als sich der aggressive Angreifer den Beamten nährte, schlug er unvermittelt auf den Arm eines 35-jährigen Polizisten ein, sodass dieser dadurch leicht verletzt wurde. Die Polizisten nahmen den Angreifer in Gewahrsam, doch auch daraufhin zeigte sich der 34-Jährige nicht einsichtig. In den Räumen der Polizei konnte er sich nicht beruhigen und setzte dort seine heftigen verbalen Attacken fort. „Wir haben mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet“, berichtet der Polizeisprecher.

Anzeige

Beleidigung auch schon letzte Woche

Erst in der vergangenen Woche wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren wegen der Beleidigung von Polizeibeamten eingeleitet (PAZ berichtete). Damals sollte ein 20-Jähriger bei polizeilichen Ermittlungen nach einem Diebstahl überprüft werden, auch hier reagierte der junge Mann mit Beleidigungen.

Von Antje Ehlers