Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner wegen zwölf Diebstählen vor Gericht
Stadt Peine Peiner wegen zwölf Diebstählen vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 30.12.2019
Zwölf Diebstähle werden einem 23-Jährigen aus Peiner zur Last gelegt. Quelle: picture alliance / dpa
Peine/Hildesheim

Vor dem Landgericht Hildesheim muss sich ab Montag, 20. Januar, ein 23-Jähriger wegen zwölf Diebstahlstaten verantworten. Darunter sieben Fälle in denen er in Räume des Caritasverbandes Peine, einer Schule, Geschäften und eines Kindergartens eingebrochen sein und dort Bargeld und Wertgegenstände entwendet haben soll. In vier Fällen soll er in Geschäften Gegenstände entwendet und in einem weiteren Fall soll er einem Mann in einer Gaststätte dessen Portemonnaie mit 2150 Euro Bargeld darin entwendet haben.

Verdächtiger in Klinik

Derzeit befindet sich der Angeklagte aufgrund einer psychische Erkrankung in einstweiliger Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus. Für den Prozess sind insgesamt drei Verhandlungstage veranschlagt.

Von Kathrin Bolte

Die beiden 34 und 35 Jahre alten Peiner, die wegen Drogenhandels vor dem Landgericht Hildesheim stehen, müssen sich auch im kommenden Jahr für die ihnen vorgeworfenen Anklagepunkte verantworten.

30.12.2019

Es sind nur wenige Quadratzentimeter Papier, doch sie sorgen für viel Wirbel: Das neue Kassengesetz fordert die Bonpflicht – vom einzelnen Brötchen bis zum Eis. Viele Peiner Einzelhändler haben für die Reform nur noch ein Kopfschütteln übrig.

30.12.2019

Peines Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) gibt einen Ausblick auf das Jahr 2020. Die Themen sind das Lindenquartier, die Bildung und die Wirtschaftsförderung. Ein wichtiges Ziel ist weiterhin auch die Barrierefreiheit. Was soll in der Stadt passieren?

31.12.2019