Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner helfen beim Hochwasser in Hildesheim
Stadt Peine Peiner helfen beim Hochwasser in Hildesheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 26.07.2017
In Hildesheim herrscht Hochwasser. Quelle: Privat
Peine

„Land unter heißt es in Hildesheim im wahrsten Sinne des Wortes“, formuliert es Ortsbeauftragter Manfred Siemon vom Technischen Hilfswerk (THW) Ortsverband Peine. „Wir sind in der Nacht von Montag auf Dienstag mit sechs Einsatzkräften, drei Tauchpumpen und einer Großpumpe ausgerückt“, so Siemon.

Die Großpumpe kam in Nordstemmen, einer Gemeinde im Westen des Landkreises Hildesheim, zum Einsatz. Dort wurde ein kleiner Bach zum reißenden Fluss und drohte die Hauptstraße sowie den Gemeindeort zu überfluten, erklärt Zugführer Björn Müller zu den Geschehnissen. „Unter solchen Wetterumständen kann ein kleiner, idyllischer Bach eines Ortskerns plötzlich ziemlich gefährlich werden und auch Schlammlawinen auslösen“, so Müller. Kritisch wurde es zudem an einer alten Kläranlage, dort drohten die mit Schmutzwasser gefüllten Becken überzulaufen. „Das konnten wir dank der drei eingesetzten Tauchpumpen aber gerade noch rechtzeitig verhindern.“

Auf Anforderung der Stadt Hildesheim rückte zudem die Kreisfeuerwehrbereitschaft-West (Ilsede, Hohenhameln und Stadt Peine) des Landkreises Peine aus. Peines Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst: „Wir sind am Dienstag mit 110 Feuerwehrmännern zur Verstärkung nach Hildesheim gefahren. Wir haben Sandsäcke befüllt und verbaut. Das sieht wirklich schlimm aus dort, eine Besserung ist auch so schnell wohl nicht in Sicht“, so die erste Einschätzung von Ernst.

Am Mittwochmorgen, gegen 8.30 Uhr, endetet vorerst der Einsatz der Peiner Helfer in Hildesheim. Für die Einsatzkräfte der Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost (bestehend aus den Ortsfeuerwehren der Gemeinden Edemissen, Vechelde und Wendeburg) ging es dagegen am Mittwochabend noch nach Goslar. „Die Polizeidirektion Braunschweig hat aufgrund des Starkregenereignisses als überörtliche Katastrophenschutzbehörde um Mobilisierung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost für Pumparbeiten im Landkreis Goslar gebeten“, teilt Katja Schröder, Sprecherin des Landkreises Peine, mit. Rund 130 Einsatzkräfte sind dazu am Abend ausgerückt.

Von Anna Gröhl

Allen Kunden und Besuchern der Peiner Innenstadt möchte die Sparkasse das umgestaltete Gebäude an einem Tag der offenen Tür am Samstag, 5. August, vorstellen. Eine Zaubershow, sommerliche Cocktails und Luftballonmodellieren sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung.

29.07.2017
Stadt Peine Nonsens-Olympiade endete mit Wasserschlacht - Sportjugend Peine unterwegs an der Ostsee

Auch in diesem Jahr fanden die Kids- und die Teens-Freizeit der Sportjugend Peine parallel in Schönhagen statt. Insgesamt 51 Teilnehmer verbrachten 13 Tage an der Ostsee.

26.07.2017

Wer in Gesellschaft frohe Stunden verbringt und dabei noch unterstützt wird, kann seinen Gesundheitszustand und sein Wohlbefinden verbessern. Um Menschen mit demenziellen Erkrankungen und anderen Einschränkungen dabei zu helfen, bietet der Paritätische im Rahmen des Projektes Hilfen bei Demenz, kurz Hilde, jeden Donnerstag ein Frühstückscafé mit Aktivierung an.

26.07.2017