Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner Klinikum: Geschäftsführer Hans-Werner Kuska geht
Stadt Peine Peiner Klinikum: Geschäftsführer Hans-Werner Kuska geht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 22.01.2020
Hat das Peiner Klinikum verlassen: Hans-Werner Kuska. Quelle: Archiv
Peine

Mitten in der heißen Phase des Verkaufsverfahrens gibt es personelle Veränderungen an der Spitze des Peiner Klinikums: Geschäftsführer Hans-Werner Kuska verlässt das Haus und wird Chef der Lungenklinik Neustadt im Harz. Auf PAZ-Anfrage bestätigte die AKH-Gruppe, zu der das Peiner Klinikum gehört, dass Kuska um Vertragsauflösung gebeten habe. Brisant: Am heutigen Nachmittag hat der nicht-öffentlich tagende Kreisausschuss darüber beraten, ob der Landkreis Peine gemeinschaftlich mit der Stadt Braunschweig der finanziell angeschlagenen AKH-Gruppe ein Angebot für das Peiner Klinikum macht. Ein Ergebnis ist noch nicht bekannt.

Nachtwey tritt Nachfolge an

An Kuskas Stelle tritt ab sofort Florian Nachtwey (40). Weiter gehören der Geschäftsführung Dr. Martin Windmann (auch Vorstands-Chef der AKH-Gruppe) und Franz Caesar (Vorstandsmitglied) an. Nachtwey soll sich schwerpunktmäßig um den Standort Peine kümmern. „Florian Nachtwey hat in den vergangenen Wochen gezeigt, dass er ein äußerst kompetenter Klinikmanager ist. Wir freuen uns, ihn auf dieser Position zu haben“, sagt Windmann, der gleichzeitig Kuska „für seine äußerst engagierte Arbeit“ dankte.

Nachtwey gilt als erfahrener Klinikmanager. Er hat sechs Jahre in Helios-Kliniken gearbeitet, davon vier als Geschäftsführer, und war sieben Jahre bei Asklepios, davon fünf als Klinikgeschäftsführer.

Kuska war seit 2017 in Peine

Kuska hatte im Februar 2017 den Posten des kaufmännischen Direktors am Klinikum Peine übernommen. Gleichzeitig leitete er die Zentralen Dienste der AKH-Gruppe. Über den Weggang Kuskas seien die Mitarbeiter in Peine am Mittwochmorgen informiert worden.

Unterdessen rückt die Stunde der Wahrheit für das Klinikum näher: In nicht-öffentlicher Sitzung hat der Kreisausschuss (KA) darüber beraten, ob er Landkreis Peine gemeinschaftlich mit der Stadt Braunschweig ein Kaufangebot für das Peiner Klinikum abgibt. Die Frist endet bereits an diesem Freitag. Die abschließende Entscheidung darüber, ob die Celler AKH-Gruppe das Peiner Klinikum verkauft, soll bis Ende März fallen. Die AKH-Gruppe könnte am Ende des Verkaufsverfahrens auch zu dem Ergebnis kommen, dass für sie der Verbleib des Peiner Krankenhauses im Klinikverbund die beste Lösung wäre.

Das Peiner Klinikum in der Krise

Die AKH-Gruppe und damit auch das Peiner Klinikum sind im Jahr 2018 in finanzielle Schieflage geraten. Hier gibt es eine Übersicht über das bisherige Geschehen:

22. Januar 2020: Landkreis und Stadt Braunschweig geben Angebot für Peiner Klinikum ab

22. Januar 2020: Peiner Klinikum: Geschäftsführer Hans-Werner Kuska geht

22. Januar 2020: Kreisausschuss entscheidet über Kaufangebot für das Peiner Klinikum

21. Januar 2020: Klinikum Peine: Verdi spricht sich für kommunale Lösung aus

15. Januar 2020:Klinikum Peine: Gewerkschaft Verdi will eine kommunale Lösung

14. Januar 2020: Verkauf des Klinikums Peine: Entscheidung fällt bis Ende März

5. November 2019: Einigung: Kreis Peine sitzt doch wieder im AKH-Aufsichtsrat

4. November 2019: „Bewegte Mittagspause“: Mehr als 100 Klinikum-Mitarbeiter protestieren

1. November 2019: Peiner Klinikum: Versagt Aufsichtsrat dem Ex-Vorstand die Entlastung?

27. September 2019: Peiner Klinikum: Landkreis fliegt aus Aufsichtsrat des Betreibers AKH

19. September 2019: Wie arbeitet es sich in der Krise?

18. September 2019: AKH-Vorstand Caesar zur Krise: „Ich kann die Verunsicherung verstehen“

23. August 2019: Ist Braunschweig noch der richtige Partner fürs Peiner Klinikum?

20. August 2019: Peiner Ärzte fordern Erhalt des Klinikums

20. August 2019: AKH-Vorstand antwortet auf offenen Brief der Klinik-Belegschaft

13. August 2019: Mächtig Zoff zwischen Landtagsabgeordneten und AKH-Sprecher

18. Juli 2019: Politiker sprechen mit Mitarbeitern des Peiner Klinikums

5 Juli 2019: Trotz Krise: Neue OP-Säle für das Peiner Klinikum

30. Juni 2019: Klinik-Krise: Celler Ärzte stellen Strafanzeige

12. Juni 2019: Überraschende Wende: Rettet jetzt Celle das Peiner Klinikum?

12. Juni 2019:Peiner Klinik-Krise: Entscheidung vertagt

10. Juni 2019: Peiner Rat will Kreis bei Rettung des Klinikums unterstützen

8. Juni 2019: PAZ-Kommentar:: Rauft euch zusammen!

7. Juni 2019: Millionen für Klinik-Rettung: Kreistag sagt „Ja“, stellt aber klare Forderungen

6. Juni 2019: Klinik-Rettung: Tag der Entscheidung in Peine

6. Juni 2019: Klinik-Rettung: Kreis und Stadt üben Schulterschluss

5. Juni 2019: Saemann: Fünf Millionen Euro zur Standortsicherung - Kreis will mehr

5. Juni 2019: Klinik-Rettung in Peine: Landkreis sucht den Kompromiss

2. Juni 2019: Millionen-Defizit noch höher: Landkreis soll das Peiner Klinikum retten

31. Mai 2019: Klinik-Krise in Peine: Droht weiterer Stellenabbau?

10. Mai 2019: Frauenklinik-Aus: Peiner Hebammen kritisieren Informationsfluss

30. April 2019: Frauenklinik dicht: Was heißt das für Schwangere in Peine?

13. April 2019: Verdi: Peine soll Stimmrecht im AKH-Aufsichtsrat bekommen

8. April 2019: Frauenklinik in Peine schließt bereits am Freitag

7. April 2019: Klinik-Krise in Peine: 50 Stellen auf der Kippe

5. April 2019: Kriselndes Klinikum: „Gründe für finanzielle Probleme bleiben unklar“

26. März 2019: Aufregung im Klinikum: AKH versendet Fragebogen zu Sozialauswahl

23. März 2019: Klinikum Peine muss drei Millionen Euro einsparen

13. März 2019: Zu wenig Geburten in Peine sind für Schließung mitverantwortlich

11. März 2019: „Aktive Mittagspause“ im Peiner Klinikum: „Wir sind euer Krankenhaus“

21. Februar 2019: Das sagen CDU und SPD zu drohenden Kündigungen im Klinikum Peine

21. Februar 2019: SPD und CDU bedauern die Schließung der Frauenklinik

20. Februar 2019: Klinikum Peine schließt die Fachabteilung für Frauenheilkunde

31. Januar 2019: Klinikum: „Tiefe Einschnitte, aber nicht beim Pflegepersonal“

21. Oktober 2018: Nach Millionenverlust: Bekenntnis zum Klinik-Standort Peine

17. Oktober 2018: Millionenverlust für das Peiner Klinikum

Von Michael Lieb

Ali Bey und Mr. Allen wohnen Tür an Tür, haben die gleichen Morgenroutinen, spielen beide ein Instrument, lieben Tee und haben doch von ihrem Gegenüber keine Ahnung, weil sie ihn schlicht nicht verstehen. Mit diesem Thema hat sich jetzt ein Kindertheater beschäftigt und bekam viel Zuspruch.

22.01.2020

Die Liste ist lang: mindestens elf schwere Diebstähle, Einbrüche, eine Körperverletzung und zwölf Einträge im Bundeszentralregister. Der Prozess gegen einen 23-jährigen Peiner vor dem Landgericht Hildesheim wurde fortgesetzt.

22.01.2020

In einen „wilden Rocktempel“ wird sich das Forum am Freitag, 24. Januar, verwandeln, wenn es zur Tribute-Nacht für Guns n´ Roses und Slash verwandelt. Tanzwütige kommen voll auf ihre Kosten.

22.01.2020