Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Wetterdienst zählt 80 Sommertage 2018 - Dreimal so viele wie sonst
Stadt Peine Wetterdienst zählt 80 Sommertage 2018 - Dreimal so viele wie sonst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 07.11.2018
Sturm bei Münstedt : Extremwetterereignisse häufen sich auch im Peiner Land. Quelle: privat
Kreis Peine

Jeder erinnert sich daran. Ein verheerender Orkan, Hitzewellen oder sintflutartiger Regen: Extremwetterereignisse verursachen oft menschliches Leid und richten große Zerstörungen an. Wetterextreme häufen sich auch im Peiner Land.

Ralf Kuschnik, Mitarbeiter der Zentrale Agrarmeteorologische Forschung Braunschweig des Deutschen Wetterdienstes, hat auf PAZ-Anfrage zwei Grafiken erstellt, die deutlich machen: Der Klimawandel ist global und wirkt sich auch lokal aus. Das belegt die Temperaturentwicklung in Braunschweig aus den Jahren 1880 bis 2017. Aufgrund der regionalen Nähe, sind die Daten auf den Kreis Peine übertragbar.

„In Braunschweig gab es 2018 den wärmsten Sommer seit 1880. Der meteorologische Sommer beinhaltet die Monate Juni bis August“, weiß der Wetterexperte. Ein Sommertag liegt dann vor, wenn die höchste Temperatur des Tages 25 °C erreicht oder überschreitet. Die Jahresmitteltemperaturen gingen nach oben. Erkennbar sei auch die Zunahme sehr warmer Jahre in den letzten 20 bis 30 Jahren.

„Ebenfalls sehr weit oben wird das Jahr 2018 angesiedelt sein. Je nach Temperaturentwicklung in den verbleibenden Monaten, könnte es eines der wärmsten Jahre seit Messbeginn 1880 werden“, sagt Kuschnik. Mit 80 Sommertagen seien 2018 in Braunschweig fast dreimal so viele erreicht worden, wie sonst übliche 29 Tage.

Nicht nur hohe Temperaturen, sondern auch extrem wenig Niederschlag prägten bisher das Jahr 2018. „Die Grafik mit dem prozentualen Niederschlag in Braunschweig zeigt, dass fast alle Monate, bis auf den Januar, bisher zu wenig bis extrem zu wenig Niederschlag hatten“, bemerkt Kuschnik. Soweit es abzusehen sei, werde auch der Oktober nur zirka 50 Prozent des Monatsmittels erreichen. So sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Jahr 2018 zu einem der trockensten Jahre in Braunschweig werde.

Somit ist es sinnvoll, sich schon heute auf eine Zukunft mit mehr Wetter- und Klimaextremen hierzulande einzustellen. Wetter, Witterung und Klima: Unter diesen drei Begriffen versteht die Meteorologie und Klimatologie Vorgänge, die in der Atmosphäre in verschieden langen Zeiträumen ablaufen. Das Wetter beschreibt den kurzfristigen Zustand der Atmosphäre, die Witterung eine Phase von Wochen bis zu mehreren Monaten und das Klima die Zeitspanne von Jahrzehnten bis hin zu geologischen Zeitaltern.

Von Birthe Kussroll-Ihle

Zeugen gesucht: Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte an der Hagenstraße in Peine einen VW Golf. Anschließend flüchtete er.

07.11.2018

Ganz besondere Gäste wurden am Samstag in der St.-Marien-Kirche in Handorf willkommen geheißen. Eine australische Fernsehcrew filmte dort die alten Kirchenbücher. Hintergrund: Die Filmmannschaft begleitet eine Australierin, die auf der Suche nach der Geschichte ihrer Vorfahren ist.

07.11.2018

Nicht nur klassische Kammermusik boten die Schlesischen Kammersolisten gemeinsam mit dem Pianisten Christoph Soldan – auch moderne Klänge waren im Forum zu hören.

07.11.2018