Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Wohltätigkeitslauf mit Sturmtrupplern und Feuerwehrleuten
Stadt Peine Wohltätigkeitslauf mit Sturmtrupplern und Feuerwehrleuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 25.08.2019
Beim ersten Charity Run des Vereins Lila Hoffnung gingen 145 erwachsene Läufer und viele Kinder an den Start. Quelle: Eckhard Bruns
Vöhrum

Der Verein Lila Hoffnung-CED und Darmkrebshilfe hat am Sonntag auf dem Sportgelände der Berufsbildenen Schulen (BBS) in Vöhrum seinen ersten Charity-Run veranstaltet. 145 erwachsene Starter und viele Kinder folgten der Einladung des Vereinsgründers Holger Busse zu diesem Wohltätigkeitslauf.

Auch Rollstuhfahrer waren dabei

Für Zehn-Euro Startgeld konnte nach Belieben gelaufen, gewalkt und gegangen werden, auch Rollstuhlfahrer waren gern gesehene Teilnehmer. Egal ob Profi- oder Hobby-Sportler, die Fitness spielte keine entscheidende Rolle. Nach der Begrüßung durch Busse, Gabriele Handke, der stellvertretenden Bürgermeisterin Stadt Peine, und Moderator Cedric Pick von Magenta Sport erfolgte mit viel Beifall der Start für die „Kleinen Läufer“ des Tages. Mit sichtlicher Begeisterung drehten sie bei herrlichem Sommerwetter zwei Stadionrunden.

Star-Wars-Team und Feuerwehrleute

 Anschließend starteten die Erwachsenen in teilweise interessanten Kleidungen. Unter anderem war ein Star-Wars-Team vertreten, und die Firefigthers Peine/Berkum gingen in voller Feuerwehr-Ausrüstung an den Start. Viele weitere Laufteams und Vereinsabordnungen waren ebenfalls dabei. „Wir möchten mit dem Lauf Spenden sammeln, aber auch Betroffenen Mut machen“, erklärte Busse, der selbst an Morbus Crohn erkrankt ist und die Tücken der Erkrankung kennt.

Begehbares Darmmodell

Zum interessanten Rahmenprogramm gehörten viele Informationsstände sowie Europas größtes begehbares Darmmodell. Die Ärztin Dr. Nicole Steenfatt von der Darmklinik Exter führte unermüdlich mit interessanten, verständlich vorgetragenen Informationen durch das spannende Modell. Dabei konnte jeder Teilnehmer einiges über seinen eigenen Körper lernen und Ernährungstipps zum Thema Darmgesundheit mitnehmen.

Große Unterstützung

Unterstützt wurde der Aktionstag von vielen Vereinen und Gruppen sowie dem Klinikum Peine. Es gab verschiedene Getränke- und Verzehrstände, eine große Tombola mit attraktiven Preisen und Informationsstände, an denen viele gute Gespräche stattfanden.

Massagen und Yoga

Matthias Möhle, Mitglied des niedersächsischen Landtags, und Eintracht-Braunschweig-Fußballprofi Lasse Schlüter besuchten ebenfalls die Veranstaltung. Das Team um Siegfried Böse von der Praxis für Physiotherapie aus Vöhrum bot kostenlose Massagen für die teilnehmenden Läufer an. Außerdem wurden den Besuchern – ebenfalls unentgeltlich – Yoga-Einheiten angeboten.

„Die Laufergebnisse des Tages werden später veröffentlicht“, versprach Busse, der sich über den Erfolg des Tages freute.

Wohltätigkeits-Veranstaltung in Vöhrum wurde gut angenommen.

Von Eckhard Bruns

Nur noch wenige Tage dauert es, bis der Gewinner der Aktion „Peine popt up“ feststeht. Vor dem großen Auftritt vor der Jury gab es letzte Tipps vom Profi für die perfekte Vorstellung der Idee.

25.08.2019

An der Kösliner Straße in Stederdorf hat am späten Samstagabend ein 40 Quadratmeter großes Brennholz-Lager gebrannt. Es war Brandstiftung.

26.08.2019

Der Tag der Vereine und des Ehrenamtes in der Peiner Innenstadt zeigte die unglaubliche Vielfalt in der Region. Fast 50 Gruppen nutzten die Gelegenheit, sich an zentraler Stelle vorzustellen.

25.08.2019