Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Stadtbücherei und Kreisbüchereien öffnen wieder
Stadt Peine Stadtbücherei und Kreisbüchereien öffnen wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 24.04.2020
Die Stadtbücherei im Schmedenstedthaus.
Die Stadtbücherei im Schmedenstedthaus. Quelle: Archiv
Anzeige
Kreis Peine

Das Team der Stadtbücherei hat in den vergangenen Tagen auf Hochtouren Vorbereitungen getroffen, damit die Einrichtung ab dem Montag, 27. April, wieder öffnen kann und sich alle Lesehungrigen mit Nachschub versorgen können. „Die Covid-19-Pandemie verändert aufgrund der einzuhaltenden Infektionsmaßnahmen die gewohnten Abläufe der Bücherei. So werden wir zunächst nur eine eingeschränkte Öffnungszeit anbieten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, jeweils in der Zeit von 11 bis 15 Uhr“, sagt Annette Meliß, Leiterin der Stadtbücherei.

Alle durch Bund und Länder verfügten Gesetze und Regeln gelten auch für die Peiner Stadtbücherei. Die Räumlichkeiten des Schmedenstedthauses ermöglichen daher lediglich zehn Personen gleichzeitig den Aufenthalt. „Wir bitten deshalb darum, sich maximal 10 bis 15 Minuten in der Stadtbücherei aufzuhalten. Ebenso müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden“, wirbt Meliß für Verständnis. „Es ist auch nur die Ausleihe und Rückgabe von Medien möglich. Das Lesen von Zeitungen und Zeitschriften, Internetnutzung oder ausführliche Beratungen dagegen nicht.“

Bestell- und Abholservice

Für Angehörige von Risikogruppen oder Berufstätige wird ein Bestell- und Abholservice angeboten. „Recherchieren Sie bequem zuhause im Internet, was verfügbar ist und Sie interessiert, und teilen Sie uns dies dann per E-Mail oder telefonisch mit. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei werden die Medien zusammenstellen und Ihnen einen Termin zur Abholung mitteilen“, erläutert Meliß. „Die Termine werden eigens für die genannten Gruppen montags, dienstags, donnerstags und freitags, jeweils in der Zeit von 15 bis 16 Uhr nach Rücksprache vergeben.“

Das Team der Stadtbücherei freut sich darauf, dass der Betrieb vor Ort wieder startet, bittet aber darum, analog zu den Verordnungen im Einzelhandel auch in der Bücherei zum Schutz aller eine Maske zu tragen. „Wir bitten auch um Verständnis dafür, wenn es gerade in der Anfangszeit zu Verzögerungen und damit auch zu Wartezeiten kommt“, so Meliß.

Ausführliche Informationen über die neuen Abläufe und Maßnahmen gibt es auf der Internetseite www.stadtbueche-rei.peine.de in der Rubrik „Aktuelles“. Telefonisch wird die Bücherei ab Montag vorläufig analog zu den Öffnungszeiten unter (0 51 71) / 4 95 40 erreichbar sein. Eine Kontaktmöglichkeit gibt es auch an stadtbuecherei@stadt-peine.de per E-Mail.

Kreisbüchereien

Die Kreisbüchereien im Landkreis Peine öffnen ihre Türen am Montag ebenfalls wieder unter strengen Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen. Zu den gewohnten Öffnungszeiten können Medien zurückgebracht und ausgeliehen werden. Die Besucherzahl pro Bücherei ist begrenzt und eine Beratung nur sehr eingeschränkt möglich. Tageszeitungen, Kopierer sowie Sitzgelegenheiten können nicht bereitgestellt werden.

Nur mit Mundschutz

„Zum Schutz der Mitarbeiter sowie von anderen Benutzern bitten wir, die Bücherei mit Mundschutz zu betreten. Vor dem Betreten der Bücherei müssen die Hände desinfiziert, den Hinweisschildern und den Anweisungen des Personals folge geleistet sowie der Mindestabstand eingehalten werden“, erklärt Franziska Christiansen, Leiterin des Medienzentrums des Landkreises Peine.

Aufgrund von Hygienemaßnahmen stehen zurückgegebene Medien nicht sofort wieder zur Ausleihe zur Verfügung. Säumnisgebühren fallen bis auf Weiteres nicht an. Medien können auch telefonisch oder per E-Mail vorbestellt werden, um den Aufenthalt in der Bücherei so kurz wie möglich zu halten. Neue Benutzer haben die Möglichkeit der digitalen Anmeldung. Fragen oder Probleme werden gern per E-Mail digitalemedien@landkreis-peine.de geklärt. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Lesen Sie auch

Von Jan Tiemann