Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peine: Polizei stoppt mehrere Autofahrer unter Drogeneinfluss
Stadt Peine

Peine: Polizei stoppt mehrere Autofahrer unter Drogeneinfluss

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 03.09.2021
Halt! Die Polizei zog am Donnerstag mehrere Autofahrer aus dem Verkehr, die unter Drogen- und Alkoholeinfluss standen.
Halt! Die Polizei zog am Donnerstag mehrere Autofahrer aus dem Verkehr, die unter Drogen- und Alkoholeinfluss standen. Quelle: Joern Pollex (dpa)
Anzeige
Peine

Die Peiner Polizei hat am Donnerstag gleich mehrere Autofahrer erwischt, die unter Drogen- und Alkoholeinfluss am Steuer saßen und zudem keinen Führerschein besaßen. Ein mehr oder weniger cleveres Manöver im Auto misslang einem Mann.

Der Streifenwagen der Polizei hatte den 31-jährigen Autofahrer auf der Ilseder Straße im Visier und setzte gegen 9 Uhr zur Kontrolle an. Plötzlich machte dieser Anstalten, den Sitz mit seiner Beifahrerin zu tauschen, was den Beamten natürlich auffiel. Der Grund lag auf der Hand: Der Mann stand unter Drogeneinfluss und war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Nun wurden gleich mehrere Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Scooter-Fahrer hatte Drogen im Rucksack

Auf der Celler Straße erwischte die Polizei gegen 15 Uhr einen 38-jährigen Autofahrer, der ebenfalls nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ein Atemtest bei ihm ergab einen Alkoholwert von 2,14 Promille. Auch hier wurden Strafverfahren eingeleitet.

In Wendeburg kontrollierte die Polizei gegen 17 Uhr einen 28-Jährigen, der unter Drogeneinfluss stand. Anschließend wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein beschlagnahmt.

In Edemissen wurde am Abend schließlich ein 20-jähriger E-Scooter-Fahrer erwischt, bei dem ein Test zumindest den Hinweis auf eine mögliche Drogenbeeinflussung ergab, so dass anschließend eine Blutprobe entnommen wurde. Im Rucksack des Mannes wurden weitere Betäubungsmittel aufgefunden. Ihn erwarten nun ebenfalls Strafverfahren.

Von Michael Lieb