Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peine: Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung und Gesetzesverstößen
Stadt Peine

Peine: Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung und Gesetzesverstößen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 29.03.2021
Die Polizei ermittelt gegen einen 37-Jährigen wegen diverser Vergehen.
Die Polizei ermittelt gegen einen 37-Jährigen wegen diverser Vergehen. Quelle: dpa
Anzeige
Peine

Die Polizei ermittelt gegen einen 37-jährigen Peiner wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuer- und Pflichtversicherungsgesetz. Der Mann sei dabei beobachtet worden, wie er am Samstagabend gegen 19.20 Uhr an der Worthstraße in Peine die Kennzeichen von einem Opel abnahm und diese an einem VW wieder angebrachte, berichtete Polizeisprecherin Pia Sauer am Montag. Anschließend fuhr der Mann mit dem VW fort.

VW ohne Kennzeichen

An der Kommerzienrat-Meyer-Allee fanden Polizisten um 20.10 Uhr den geparkten VW. Die Überprüfung der Kennzeichen ergab, dass diese für den Opel ausgegeben worden waren. Daher wurden sie durch die Beamten sichergestellt. Gegen 20.40 Uhr sei dann auf dem Schwarzen Weg ein VW ohne Kennzeichen von der Polizei angehalten worden, schilderte Sauer. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass es sich um den VW handelte, von dem die Kennzeichen sichergestellt worden waren. Außerdem fanden sie heraus, dass der 37 Jahre Fahrer auch der Halter des Opels ist, von dem die Kennzeichen abmontiert worden waren.

Von Jan Tiemann