Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peine: Fremder bot „Hilfe“ beim Geldwechseln an – 550 Euro weg
Stadt Peine

Peine: Fremder bot „Hilfe“ beim Geldwechseln an – 550 Euro weg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 31.10.2021
Themenbild: In Edemissen wurde einem Mann seine Geldbörse aus der Gesäßtasche gestohlen.
Themenbild: In Edemissen wurde einem Mann seine Geldbörse aus der Gesäßtasche gestohlen. Quelle: Arno Burgi/dpa
Anzeige
Peine/Edemissen

Einmal wurde beim Geldwechseln gestohlen, in einem zweiten Fall verschwand gleich eine ganze Geldbörse: Bei der Polizei in Peine wurden am Wochenende zwei Diebstähle gemeldet. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.

Dank einer Zeugin gibt es zwei Tatverdächtige

Beim ersten Fall handelt es sich um einen Taschendiebstahl, der sich am Samstag, 30. Oktober, zwischen 13.38 und 14 Uhr in Edemissen im Bereich des Lidl-Marktes an der Peiner Straße ereignete. Einem 67-jährigen Mann aus der Gemeinde Edemissen wurde aus der Gesäßtasche seine Geldbörse entwendet. Enthalten waren darin 90 Euro Bargeld, EC-Karten und weitere Dokumente. „Eine bislang unbekannte Frau hat den Geschädigten auf zwei verdächtige Personen mit einem älteren Mofa hingewiesen“, berichtet ein Polizei-Sprecher. Durch diesen Hinweis konnten durch die alarmierte Polizei zwei Tatverdächtige im Alter von 19 und 32 Jahren festgestellt und ermittelt werden. Die Zeugin, aber auch mögliche andere Menschen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Edemissen unter der Telefonnummer 05176/976480 zu melden.

Der Täter „half“ beim Geldwechseln

Ein weiterer Diebstahl ereignete sich am Samstag, 30. Oktober, auf der Rostocker Straße in Peine. Hier wurde ein älteres Ehepaar von einem Mann angesprochen und um Wechselgeld gebeten. Während der 72-jährige Geschädigte aus Peine in seiner Geldbörse suchte, „half“ ihm der Fremde vermeintlich dabei. Während der Täter mit in das Portemonnaie griff, hielt er einen kleinen Plastikbeutel in der Hand. „Damit verdeckte er vermutlich das Entwenden mehrerer Geldscheine“, sagt ein Polizeisprecher. Verschwunden sind 550 Euro. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,60 Meter groß, südeuropäisch, schlank, kurze dunkle Haare, helle Jacke, schwarze Hose. Der Mann sprach gebrochenes Deutsch. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine (Telefon 05171/9990) in Verbindung zu setzen.

Von Kerstin Wosnitza