Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Eindringliche Lesung mit Eva Wlodarek über Einsamkeit und mutige Menschen
Stadt Peine Eindringliche Lesung mit Eva Wlodarek über Einsamkeit und mutige Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 17.10.2019
Die Autorin und Psychologin Eva Wlodarek bei ihrer Lesung in der Peiner Buchhandlung. Quelle: Mara-Ann Meeuw
Peine

Die bekannte Autorin und Psychologin Dr. Eva Wlodarek hat in der „Thalia“-Buchhandlung in Peine ihr neues Buch „Einsam – Vom mutigen Umgang mit einem schmerzhaften Gefühl“ vorgestellt. Sie klärte über Ursachen der Einsamkeit auf und verriet Lösungen für einen erfolgreichen Weg zurück in die Gesellschaft. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Bündnis gegen Depression im Rahmen der Peiner Wochen der seelischen Gesundheit.

„Hier sitzen die mutigsten Menschen in Peine.“ Mit diesen Worten eröffnete Wlodarek ihren Vortrag, denn alle Hände schnellten nach oben, als sie fragte, wer der Anwesenden schon einsam war. „Auch ich kenne dieses Gefühl“, verriet sie, „Seien Sie unbesorgt: Einsamkeit ist zutiefst menschlich. Jeder erlebt es irgendwann.“

Noch allein oder schon einsam?

Dabei sei es sehr wichtig zu unterscheiden zwischen Allein-Sein und Einsamkeit: „Ob Sie alleine sind, kann man von außen sehen“, so die Expertin, „Einsamkeit ist ein besonders schmerzhaftes Gefühl der Isolation, was nur Sie fühlen.“ Die nach diesen Worten schwere Atmosphäre lichtete sich schnell, als die 72-jährige mit viel Charme, Humor, Anekdoten und persönlichen Geschichten den Inhalt ihres Buches vorstellte.

Einsamkeit entsteht oft durch äußere Ursachen, wie Umzüge, Trennungen oder Tod“, so Wlodarek, „Innere Ursachen sind Wendepunkte in den Lebensphasen, wie Pubertät, Start ins Berufsleben oder die Pensionierung.“ Um die Einsamkeit zu kaschieren und als Schutz tragen Menschen oft eine Maske. Sei es die „Arbeit-“, „Helfen-“ oder „Social-Media-Maske“, wenn diese zu sehr ausgebildet sind, zementieren sie den Zustand der Einsamkeit.

Der Mensch ist ein Gesellschaftswesen

„Der Mensch will sich als Teil der Gesellschaft fühlen. Dafür muss er handeln,“ betonte die Autorin. „Akzeptieren Sie den Status Quo. Formulieren Sie genau, was Sie wollen. Und dann tun Sie etwas, um das zu erreichen.“ Man müsse sich seine Verletzlichkeit eingestehen und mutig voran gehen. „Wir müssen lernen, uns mit uns selbst wohl zu fühlen und unsere Schätze wie Kreativität, Schönheit und Weisheit großzügig verteilen.“

Wlodarek verriet zum Schluss ein Geheimnis: „Einsamkeit ist eine Illusion. Wir sind immer mit unseren Mitmenschen verbunden und wenn man sich Weggefährten sucht und für andere offen bleibt, hat Einsamkeit keine Chance.“

Die bekannte Autorin und Psychologin Eva Wlodarek begeisterte Zuhörer in der Thalia Buchhandlung mit ihrem neuen Buch über Einsamkeit.

Von Mara-Ann Meeuw

Der Kreisheimatbund lädt zu seinem nächsten Vortrag am Montag, 21. Oktober. Diesmal geht es mit vergnüglichen und lehrreichen Geschichten aus Peine um das Gründungsjahr der Bundesrepublik.

17.10.2019

Wer mehr über den Schlagerstar Jonathan Zelter erfahren möchte, sollte die Sendung der Peiner Moderatorin Miriam Wilbert-Schunke nicht verpassen. Sie ist am Samstag zu hören.

17.10.2019

Traditionelles bewahren und Neues wagen: Die Schwicheldter Schützen setzen auf dem Luftgewehr-Schießstand ab sofort auf Infrarot-Messungen – geschossen wird aber weiterhin mit Blei.

17.10.2019