Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine „P3“ Außengelände geöffnet: Sommer kann kommen
Stadt Peine „P3“ Außengelände geöffnet: Sommer kann kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:00 16.05.2016
Juna Kummrow Quelle: Celine Wolff
Anzeige

Da das Wetter nicht mitspielte, konnten die Rutschen und Springblöcke oft und schnell hintereinander benutzt werden. Und falls einem die Lust darauf verging, konnte man auch noch ins Hallenbad ausweichen.„Es ist kalt und windig, aber es ist trotzdem alles schön und sauber. Die Kinder finden es toll. Das Highlight ist auf jeden Fall die Rutsche“, sagte Janine Schaper aus Essinghausen.

Besucher, die auch schon im vergangen Jahr das „P3“ besucht haben, konnten es teilweise gar nicht abwarten bis die neue Saison wieder losging. Der zehnjährige Pascal Ahrens war gerade am Fußballspielen, als er ganz erschöpft rief: „Ich bin froh, dass das Freibad offen ist. Letzten Sommer war ich ganz oft hier.“

Anzeige

Auch das Schwimmmeister-Team, bestehend aus sechs Schwimmmeistern und vier Aushilfen, freut sich auf die kommende Saison: Wir freuen uns auf die Freibadsaison. An der frischen Luft zu arbeiten, ist das Schönste“, sagt Schwimmmeister Olaf Spötter (55) lächelnd.

Gravierende Vorfälle gab es am Tag der Eröffnung nicht: „Es hat zwischendurch geregnet, das ist gravierend“, scherzte Spötter. Für den Sommer erhofft er sich viele Besucher und viel Sonnenschein. Auch die Kassiererinnen des P3 Monika Brauer und Regina Pingel freuen sich auf die anstehenden Hochtemperaturen: „Wir stehen in den Startlöchern und tun alles, dass sich unsere Besucher wohlfühlen. Da sind Gute Laune und Sonnenbrände garantiert!“

cw

Anzeige