Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Oldtimer-Rallye durch das Peiner Land
Stadt Peine Oldtimer-Rallye durch das Peiner Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 10.06.2019
Der Motorsportclub Peine hatte zu den 13. Peiner Classik um die Silberne Eule geladen. Quelle: Nicole Laskowski
Peine

Zahlreiche automobile Schätzchen und ein bestens gepflegtes Motorrad aus dem Jahr 1935 konnten Sonntagvormittag auf dem Peiner Schützenplatz bestaunt werden. Der Motorsportclub (MSC) Peine hatte zur 13. Rallye um die silberne Eule eingeladen – und in einem extra abgesperrten Bereich parkten die Oldtimer und sorgten für Gesprächsstoff und Fachsimpelei unter den 27 Teilnehmer-Teams und auch einigen Schaulustigen. Bei bestem Wetter konnten die meisten es kaum erwarten, auf die Strecke zu gehen.

„Die Teilnehmer kommen aus der Region, aber auch von weiter weg. Vormittags geht es erstmal Richtung Norden bis nach Dollbergen. Mittags ist hier am Junggesellenzelt auf dem Schützenplatz Pause. Nachmittags wird die Gegend rund um Hohenhameln erkundet, bis sich schließlich wieder alle hier zum Abschlussgrillen treffen“, erklärten Katharina Kämmerer und Florian Scheibe vom Organisationsteam.

Heiko Georg mit seiner BMW R4. Quelle: Nicole Laskowski

Auf der Strecke galt es auch, kleine Herausforderungen zu meistern. So mussten die Fahrer acht Meter in maximal vier Sekunden zurücklegen. Bei einem Hindernisparcours musste dann der Beifahrer eine ruhige Hand beweisen und durfte keinen Tropfen Wasser aus einem gehaltenen Glas verschütten.

Unter den Autos waren viele Raritäten zu finden, so zum Beispiel die BMW R4 aus dem Jahr 1935, mit der Heiko Georg angereist war. „Das Motorrad hat 14 PS und ist der höchste Ein-Zylinder, den BMW jemals selbst gebaut hat. Ich habe sie vor 20 Jahren als Haufen Schrott zufällig entdeckt und rund zwei Jahre investiert, bis sie fahrfertig war“, erinnert sich der Schwandeweder.

Frederick Kolshorn und Begleiterin Laura Lorenz mit dem DKW Junior Deluxe, Baujahr 1962. Quelle: Nicole Laskowski

Nebenan hatte Frederick Kolshorn seinen DKW Junior Deluxe, Baujahr 1962, geparkt. Gemeinsam mit seiner Begleiterin Laura Lorenz nahm er zum ersten Mal an den Peiner Classiks teil. „Ich habe das Auto 2014 bei Ebay entdeckt und ersteigert. 2018 war es dann soweit fertig. Das Hobby liegt in der Familie. Wir nutzen den DKW gerne für Ausflüge, fahren aber auch auf Rennstrecken oder nehmen an Oldtimer-Tagen teil“, berichtete der Bierbergener.

Der Motorsportclub (MSC) Peine hatte am Sonntag zur 13. Rallye um die silberne Eule eingeladen – und zahlreiche automobile Schätzchen konnten auf dem Peiner Schützenplatz bestaunt werden. Die PAZ hat die besten Bilder.

Um 10 Uhr ging es dann los. Wagen um Wagen machte sich auf den Weg zur Tour durch den Landkreis. Bei sommerlichen Temperaturen, leichtem Wind und Sonnenschein genossen alle Teilnehmer die Fahrt und trafen am frühen Nachmittag fröhlich wieder am Junggesellenzelt ein.

Den Gesamtsieg und damit die silberne Eule sicherte sich Florian Walker mit Beifahrerin Gwendolina Walker in einem Opel Manta GT/J aus dem Jahre 1983. Auf den zweiten Platz kam Marcel Gürke (BMW Z1, Baujahr 1989), vor Klas-Günter Schur (Audi 50 LS, Baujahr 1976) auf dem dritten Platz.

Von Nicole Laskowski

Die Peiner Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht am Donnerstag beim Klinikum. Eine zweite Fahrerflucht konnte glücklicherweise schnell aufgeklärt werden.

10.06.2019

Ein Mofafahrer unter dem Einfluss von Kokain, ein betrunkener Autofahrer und ein Verkehrteilnehmer ohne erforderlichen Führerschein – die Peiner Polizei hatte in den vergangenen Tage allerlei zu tun.

10.06.2019

Mit einem betrunkenen Fahrraddieb hatte es Sonntagnacht die Peiner Polizei zu tun.

10.06.2019