Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Nils Wesner vom Bürger-Jäger-Corps ist neuer Peiner Bürgerkönig
Stadt Peine Nils Wesner vom Bürger-Jäger-Corps ist neuer Peiner Bürgerkönig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 08.07.2019
Der Bürgerkönig kommt vom Bürger-Jäger-Corps und heißt Nils Wesner Quelle: Kathrin Bolte
Peine

Die Spannung bei der Königsproklamation des Peiner Freischießens auf dem historischen Marktplatz war am Montagabend förmlich zu spüren: Würde die Schützengilde den fünften Bürgerkönig in Folge stellen, oder gibt es einen Wechsel? Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) hatte schließlich ein Einsehen und spannte Hunderte Besucher und Korporierte nicht länger auf die Folter: „Ja, meine Damen und Herren, die Serie der Schützengilde ist gerissen, denn der Bürgerkönig kommt vom Bürger-Jäger-Corps und heißt Nils Wesner.“ Der Jubel war groß.

Bürgerkönig gilt als hilfsbereit

Der neue Bürgerkönig gilt in seiner Korporation als ausgesprochen hilfsbereit. „Wird irgendwo ein Helfer benötigt, dann hebt er die Hand und ist sofort zur Stelle“, führte Saemann aus. Seine Hobbys sind die Gartenarbeit, das Fahrradfahren und natürlich der Schießsport. „Auch für Fußball interessiert er sich, wobei sein Herz nicht für die Eintracht aus Braunschweig oder Hannover 96 schlägt, sondern für den Verein aus der Stadt mit dem Volkswagenwerk“, erklärte der Bürgermeister.

Auf dem historischen Marktplatz wurden die neuen Majestäten proklamiert. Die PAZ hat die besten Bilder.

Man kann Wesner mit Fug und Recht als Familienmenschen bezeichnen, denn schließlich habe er mehrere Geschwister. Als Mitglied einer alt eingesessenen Peiner Familie ist er mit Fuhsewasser getauft. Er hat zwei Kinder, es sind zwei Jungs im Alter von einem und drei Jahren.

Jugendkönig im Jahr 2013

Die neue Majestät ist im zarten Alter von neun Jahren in die Jugendschießabteilung seiner Korporation eingetreten, deren Jugendkönig er 2013 wurde. Er war Laternenträger und hat als Helfer in der Deckung auf dem Sundern-Schießstand schon mehrere Königsnagel gesehen.

Sieg mit einem 111-Teiler

Nun sei dem ledigen jungen Mann, der eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann macht und sich in festen Händen befindet, mit einem 111-Teiler selbst der „Goldene Schuss“ geglückt. „Und dies mit gerade einmal 23 Jahren“, betonte Saemann.

Nils Wesner wohnt in Stederdorf an der Käthe-Kollwitz-Straße 5 und schlägt seine Residenz im Forum Peine auf.

Die Proklamation ist einer der Höhepunkte des Freischießens. Hier gibt es noch mehr Bilder.

Von Jan Tiemann

Die Mitarbeiter des Landkreises schießen jährlich zum Freischießen einen eigenen König aus. In diesem Jahr konnte sich eine Frau gegen 53 Konkurrenten durchsetzen.

08.07.2019

Die sieben Freischießen-Korporationen marschierten am Montag die Werderstraße entlang – und damit auch am Verlagsgebäude der PAZ vorbei. Traditionell gab es dabei viele Rosen für die Korporierten.

08.07.2019

Hier werden gestandene Männer ganz emotional: die Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Peine.