Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Neuer Vorsitzender für den Tierschutzverein
Stadt Peine Neuer Vorsitzender für den Tierschutzverein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 03.05.2019
Dieter Ruhnke bei der Urkunden-Übergabe an Wolfgang Kiesswetter für seine langjährige Arbeit als Vorsitzender. Quelle: Eckhard Bruns
Peine

Hansjürgen Kleffmann wurde am Donnerstag bei der Mitgliederversammlung in den Peiner Festsälen zum neuen Vorsitzenden des Peiner Tierschutzvereins Peine & Umgegend gewählt. Sein Gegenkandidat Klaus Krueger bleibt stellvertretender Vorsitzender.

Fast 70 interessierte Tierschutz-Freunde kamen zur Mitgliederversammlung. Quelle: Eckhard Bruns

Fünf neu gewählte Beiratsmitglieder

Burkhard Zühlke ist weiterhin Schriftführer des Vereins. Tatkräftig unterstützt wird der Vorstand durch die fünf neu gewählten Beiratsmitglieder Stephanie Geppert, Uwe Helbig, Dagmar Kaczmareck, Sylvia Michaelis und Martina Misera. Die Neuwahl war notwendig geworden, da sich Kiesswetter nach zwölf Jahren nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

Der Verein zählt 486 Mitglieder

Kiesswetter hatte zuvor unter anderem den ehermaligen Vorsitzenden Ulrich Peitmann, Landesverband-Vorsitzenden Dieter Ruhnke, Amtsveterinärin Dr. Tatjana Shobeiry Fard, Christian Axmann von der Stadt sowie rund 70 Tierschutz-Freunde begrüßt. Der 90 Jahre alte Peiner Verein zählt aktuell 486 Mitglieder.

Kämpfen zum Wohle der Tiere

„Tierschutz, das bedeutet unermüdlichen Einsatz, jeden Tag, 24 Stunden lang. Tierschutz an der Basis heißt Kämpfen zum Wohle der Tiere“, betonte Ruhnke in seinem Grußwort. Sein besonderer Dank ging an die vielen Helfer und ehrenamtlichen Tierschutz-Freunde sowie an Kiesswetter für seine intensive Arbeit in Peine und im Landesverband.

Wolfgang Kiesswetter erhielt den verdienten Beifall bei seiner Verabschiedung als Vorsitzender des Peiner Tierschutzvereins. Quelle: Eckhard Bruns

Lob von der Amtsveterinärin

Amtsveterinärin Shobeiry Fard lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein: „Lösungen finden und Kompromisse möglich machen. Wir haben gemeinsame Ziele.“ Der scheidende Vorsitzende Kieswetter hob indes die große Spendenbereitschaft der vielen Tierschutz-Freunde hervor, die immer wieder große und kleine Geldbeträge und Sachspenden im Wert von 70 000 bis 80 000 Euro jährlich zur Verfügung stellen. Darunter sind auch einige Erbschaften. Um alle Ideen umsetzen zu können, gebe es weiter einen großen Bedarf an Spenden. „Unser Dank geht an die vielen Unterstützer des Vereins“, so Kiesswetter.

789 Tiere vermittelt

Im Jahr 2018 zählte der Verein 920 Tiere im Tierheim, davon konnten 789 vermittelt werden. 51 Tiere befinden sich in der Pflege. Die durchschnittliche Verweildauer betrug voriges Jahr bei Hunden 57 Tage, bei Katzen 136 und bei weiteren Kleintieren 193. „Mein besonderer Dank geht an unsere Mitarbeiter und Helfer, die machen so einen tollen Job,“ betonte der stellvertretende Vorsitzende Krueger.

Rücksichtnahme bei Krötenwanderung

Schriftführer Zühlke bat die Autofahrer abschließend um besonders rücksichts- und verantwortungsvolles Fahren im Zusammenhang mit den Krötenwanderungen.

Von Eckhard Bruns

Pastorenmangel auf der einen Seite, der demografische Wandel, weniger Taufen und mehr Austritte auf den anderen: Eine Studie prognostiziert den Kirchen bis 2060 eine Halbierung der Mitgliederzahlen und einen drastischen Einbruch bei den Kirchensteuer-Einnahmen. Muss sich die Kirche reformieren? Was denken Sie?

03.05.2019

Auf Hochtouren laufen die Ermittlungen der Peiner Polizei bei der Suche nach einem flüchtigen Mann. Am Donnerstag gegen 18.30 Uhr war der Fahrer eines roten Alfa Romeo bei einer Kontrolle weggerast – zwei Insassen wurden festgenommen, einer konnte jedoch fliehen (PAZ berichtete).

03.05.2019

Auch am heutigen Freitag gibt es im Kreis Peine Tempokontrollen. Der Landkreis hat die zu erwartenden Einsatzorte wie immer schon vorab bekanntgegeben.

03.05.2019