Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mit Tempo 100 durch Stederdorf
Stadt Peine Mit Tempo 100 durch Stederdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 17.12.2018
Symbolbild: In Stederdorf fand eine Geschwindigkeitskontrolle statt. Quelle: Dana
Stederdorf

Im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit des Landkreises Peine fand am vergangen Freitag in den Vormittagsstunden eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Dieselstraße in Stederdorf statt. Die Messstelle ist geprägt von vielen Grundstücksein- und ausfahrten zu den ansässigen Geschäften, erklärt Fabian Laaß, Sprecher des Landkreises. „Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde einzuhalten, ist daher extrem wichtig, gerade unter Berücksichtigung von abbremsenden und beschleunigenden Verkehrsteilnehmern.“

Ein Verkehrsteilnehmer hatte es an besagtem Tag besonders eilig: Der Autofahrer passierte die Messstelle mit einer Geschwindigkeit von 100 Kilometer pro Stunde. Auf den Raser wartet nun eine saftige Gelstrafe: „Dieses Vergehen ist laut Bußgeldkatalog mit einer Geldstrafe in Höhe von 200 Euro, zwei Punkten in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und einem Fahrverbot von einem Monat belegt. Aufgrund der Höhe der Überschreitung darf man von vorsätzlichem Verhalten ausgehen, wodurch sich die vorstehenden Sanktionen im Bußgeldverfahren noch erhöhen dürfte“, so Laaß.

Von Anna Gröhl

Adventskalender, Papierengel und Sockenesel: Die teilnehmenden Kinder an der Ü-Kirchen-Veranstaltung hatten eine Menge Bastelmöglichkeiten. Der nächste Termin steht auch schon fest.

17.12.2018

Kindertanz, Märchenreisen und psychomotorische Aspekte in der Sportstunde: Um all dies ging es bei der Fortbildung des Turnkreises Peine in der Pestalozzischule für Übungsleiterinnen.

17.12.2018

Singen, Gedichte und kleine Geschichten: Die Adventfeier der Landfrauen Peine-Mitte fiel klassisch aus. Ein Saxofon-Trio erntete für seine Darbietung in der Schützengilde besonders großen Applaus.