Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mann überfällt mit Schusswaffe Peiner Spielhalle
Stadt Peine Mann überfällt mit Schusswaffe Peiner Spielhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 06.12.2019
Raubüberfall auf die Spielhalle Spielorom an der Kantstraße in Peine. Quelle: Kathrin Bolte
Peine

Einen bewaffneten Raubüberfall hat es am späten Donnerstagabend um 23.50 Uhr auf die Spielorom Spielhalle an der Peiner Kantstraße gegeben. Die Polizei hat eine Täterbeschreibung herausgegeben.

Polizeisprecher Matthias Pintak sagte der PAZ: „Ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann hat die Spielhalle betreten, eine Schusswaffe gezückt und von der Mitarbeiterin die Herausgabe von Geld gefordert.“ Danach sei der Täter mit einer noch nicht bekannten Bargeld-Menge geflüchtet.

„Der Mann war etwa 1,70 Meter groß, schlank, trug einen Dreitage-Bart, hatte eine dunklere Hautfarbe und sprach gebrochen Deutsch“, so Pintak. Der Täter trug eine blau-graue Jacke, darunter ein graues Kapuzenshirt und eine blaue Jeans. Die Kapuze und seinen Kragen hatte sich der bewaffnete Kriminelle ins Gesicht gezogen, sodass er schwer zu erkennen war.

Weitere Person an Tat beteiligt?

Derzeit schließt die Polizei nicht aus, dass eine weitere Person an der Tat beteiligt war. Diese soll sich zur Tatzeit im Foyer der Spielhalle aufgehalten haben. Zur Beschreibung des zweiten Täters kann nur gesagt werden, dass dieser dunkel bekleidet war.Die Polizei leitete eine sofortige Fahndung nach den Tätern ein, jedoch konnten die Täter unerkannt entkommen.

Die Polizei Peine sucht nach Zeugen, die Angaben zur Tat und den Tätern machen können unter der Telefonnummer (0 51 71) 99 90. Und Pintak möchte sensibilisieren, „dass Zeugen, die den vermeintlichen Täter erkannt haben wollen, diesen nicht ansprechen, sondern immer sofort den Notruf 110 wählen“.

Immer wieder Überfälle

Immer wieder kommt es zu bewaffneten Überfällen auf Spielhallen in der Region Peine. Zuletzt am 19. September: Mit vorgehaltener Waffe hat damals ein Täter nachts die Herausgabe von Bargeld in der Spielhalle am Peiner Echternplatz gefordert. Nachdem die 34-jährige Mitarbeiterin das Bargeld übergeben hatte, flüchtete der Dieb in unbekannte Richtung. Die Fahndung wurde zwar sofort von der Polizei eingeleitet, blieb aber erfolglos. Und am 25. Juni gab es einen bewaffneten Überfall auf eine Spielhalle in Algermissen im Kreis Hildesheim direkt an der Grenze zum Landkreis Peine.

Von der Redaktion

Starke Partnerschaft: Im Oktober 2009 wurde der Vertrag vom Landkreis Peine und der chinesischen Stadt besiegelt. Der runde Jahrestag wurde am Donnerstag mit viel Musik und Tanz in der Aula des Ratsgymnasiums gefeiert.

05.12.2019

Eine großartige Show wartet auf die Besucher von „Rock the Circus“. Schnellentschlossene können für die Veranstaltung am Samstag noch Karten im Vorverkauf oder an der Abendkasse erwerben. Was wird auf der Bühne geboten?

05.12.2019

Erneut hat es im Kreis Peine einen bestätigten Fall von Masern gegeben. Insgesamt sind seit Jahresbeginn in Niedersachsen 89 Masernfälle registriert worden. Damit die Krankheit aus der Gesellschaft verbannt wird, hat der Bundestag die Masern-Impfpflicht beschlossen. Das sagen Peiner Bürger dazu.

05.12.2019