Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Maikundgebung: Über 200 Besucher kommen vor das Gewerkschaftshaus
Stadt Peine Maikundgebung: Über 200 Besucher kommen vor das Gewerkschaftshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 01.05.2019
Mehr als 200 Gäste nahmen an der Maikundgebung am Peiner Gewerkschaftshaus teil. Quelle: Nicole Laskowski
Peine

Der Kreisvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Frank Raabe-Lindemann, begrüßte die Gäste mit dem diesjährigen Motto des Tages der Arbeit: „Europa – jetzt aber richtig“. Er nahm Bezug auf zunehmende Ungerechtigkeit mit Blick auf die Besteuerung von Einkommen im Vergleich zu leistungslos erworbenem Vermögen zum Beispiel aus vererbten Aktiendividenden. Die Betriebsratsvorsitzende des Klinikums Peine, Christine Leckelt, rief anschließend dazu auf, sich an der Demo am 11. Mai zu beteiligen und berichtete kurz zur aktuellen Lage am Klinikum.

Michael Kleber vom DGB während seiner Rede. Quelle: Nicole Laskowski

Die Mairede hielt der Regionsgeschäftsführer Südost-Niedersachsen des DGB, Michael Kleber. „Wir rufen heute alle demokratischen Kräfte auf, einen Kurswechsel einzuleiten – hin zu einem solidarischen Europa, das die Menschen schützt, hin zu einem Europa, das Gute Arbeit, sozialen Fortschritt und Wohlstand für alle sichert“, bekräftigte er. Die Europäische Union sei auch in Zukunft unverzichtbar, denn nur wenn die europäischen Staaten gemeinsam agieren, könne man aufstrebenden Mächten wie China, Indien, Russland und auch den USA etwas entgegensetzen.

Hier gibt es eine Fotos von der Maikundgebung vor dem Peiner Gewerkschaftshaus.

„Es wäre wirtschaftlicher und politischer Selbstmord, wenn die EU in dieser Zeit in Kleinstaaterei zerfällt. Europa wird nur dann Sicherheit und Wohlstand garantieren, wenn alle seine Mitglieder solidarisch handeln. Zusammenrücken statt konkurrieren ist angesagt“, führte Kleber aus. Eine zukunftsorientierte EU, der die Menschen wieder vertrauen, sei das Ziel der Europawahl. Jeder, der sein Wahlrecht nutze, könne dazu beitragen.

Neben dem Thema Europa ging Kleber aber auch auf die gewerkschaftlichen Erfolge ein, die sich unter anderem in guten, wenn auch hart erkämpften Tarifabschlüssen zeigten, die neben höheren Löhnen und Gehältern auch Bestimmungen für mehr Freiheit bei der Lebens- und Familienplanung enthielten. Im Anschluss an die Kundgebung ging die fröhliche Maifeier mit Musik der „Poor Boys“, kulinarischen Leckereien, kühlen Getränken und Informationen zahlreicher Vereine und Verbände weiter. Für die kleinen Besucher gab es Ponyreiten, eine Hüpfburg und kreative Angebote des Kinderschutzbundes.

Von Nicole Laskowski

Bis Herbst werden ein Drittel der Pastorenstellen in Kirchenkreis Peine vakant sein – Nachfolger zu finden ist schwierig. „Die Strukturen im Kirchenkreis müssen attraktiver werden“, betonte deshalb Superintendent Dr. Volker Menke bei der zweiten Kirchenkreistagssitzung in Peine.

02.05.2019

Der SPD-Politiker hat unter anderem als Abgeordneter im Land- und Kreistag, als Bürgermeister der Gemeinde Vechelde und als Vorsitzender des Planungsverbands Ilseder Hütte über Jahrzehnte den Peiner Raum mit gestaltet. Jetzt ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

03.05.2019

Die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Verdi und der Mundstock GmbH sowie der Peiner Verkehrsgesellschaft sind erfolgreich beendet. Die Fahrer erhalten zwischen 5 und 5,7 Prozent monatlich mehr Lohn für eine Laufzeit von 15 Monaten. Für Azubis gibt es 50 Euro mehr im Monat.

30.04.2019