Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine MTV Vater Jahn zu Gast in der HDI Arena
Stadt Peine MTV Vater Jahn zu Gast in der HDI Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 29.03.2019
Unterwegs: Die Jahner vor der HDI Arena. Quelle: privat
Peine

Die Mitglieder des aktiven und passiven Kollegiums des MTV Vater Jahn Peine führte nebst Partnern ihr Kleines Kollegiumsvergnügen durch. Mit der Bahn ging es in die Landeshauptstadt Hannover, um dort eine Stadionbesichtigung der HDI Arena zu absolvieren.

Gästekabine und Pressebereich

Am Stadion angekommen, wurden die Jahner auf Grund der hohen Teilnehmerzahl in zwei Gruppen eingeteilt, bevor die ansonsten nicht für jeden zugänglichen Bereiche besichtigt wurden. So konnten die Peiner unter anderem Einblicke in die Gästekabine und den Pressebereich bekommen. Zudem betraten sie den für Werbepartner von Hannover 96 vorgesehenen Business-Bereich. Auch eine VIP-Loge konnte besichtigt werden. Durch den Spielertunnel gelangten die Peiner zur Trainerbank, auf auch Platz genommen werden konnte. So konnte das Fußballstadion einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden.

Kegeln im Bootshaus

Nach der Stadionbesichtigung ging es in das fußläufig entfernte Restaurant „Bootshaus84“, wo ein reichhaltiges Büfett gereicht wurde. Spontan wurde die Kegelbahn des Bootshauses angemietet und von einigen Mitgliedern – wie es sich für Mitglieder eines Sportvereins gehört – noch bespielt. In den Räumlichkeiten klang der Abend aus, bevor die Rückfahrt in die Fuhsestadt angetreten wurde.

2020 geht’s nach Bad Zwischenahn

Nach dem gelungenen Ausflug freuen sich die Mitglieder bereits auf die „Große Kollegiumsfahrt“, die die aktiven und passiven Kollegiumsmitglieder samt Partner für ein Wochenende im April 2020 nach Bad Zwischenahn führen wird.

Von Alex Leppert

Die Arbeitslosenzahlen im Kreis Peine sind weiterhin rückläufig. Besonders junge Menschen unter 25 Jahren haben von der guten Entwicklung profitiert.

29.03.2019

Zu einem Unfall mit einem Traktor kam es am frühen Donnerstagabend auf der Münstedter Straße in Schmedenstedt. Eine 55-jährige Frau aus Ilsede wurde bei dem Unfall verletzt. Warum sie auf den Traktor auffuhr, ist noch nicht bekannt.

29.03.2019

Zunächst war es nur ein Gerücht, jetzt gibt es die offizielle Bestätigung: Die von der rechten Gruppierung „Freie Kräfte Mecklenburgische Seenplatte“ für diesen Samstag geplante Demo in Peine ist abgesagt worden.

29.03.2019