Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Lebenshilfe eröffnet Büro für „leichte Sprache“
Stadt Peine Lebenshilfe eröffnet Büro für „leichte Sprache“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.08.2019
Doe Lebenshilfe bietet ab jetzt ein Büro für "leichte Sprache" an. Quelle: Lebenshilfe
Peine

Laut einer aktuellen Studie können sechs Millionen Erwachsene in Deutschland lediglich einzelne Sätze verstehen oder schreiben. Darüber hinaus blieben ihnen Textzusammenhänge aber leider unverständlich.

Ulrike Treptow von der Lebenshilfe Peine-Burgdorf und Leiterin des Büros sagt: „Doch nur Menschen, die umfassend und für sie verständlich Zugang zu unterschiedlichen Informationen bekommen, können selbstbestimmt und gleichberechtigt mit anderen kommunizieren. Barrierefreie Kommunikation ist die Basis für gleichberechtigte gesellschaftliche sowie kulturelle Teilhabe und ein wichtiges Element der sprachlichen Integration in Deutschland.“

Einfacherer Zugang zu Infos

Vor allem Menschen mit Behinderung oder Lernschwierigkeiten würden von Texten in leichter Sprache ebenso wie Menschen mit Migrationshintergrund oder geringen Deutschkenntnissen profitieren. Ebenso hätten ältere Menschen einen einfacheren Zugang zu Informationen, „wenn die Schrift größer ist, wenn ein langer Text untergliedert ist, wenn Sätze kürzer sind“.

Treptow weiter: „Und auch Mitarbeiter in Behörden freuen sich über richtig ausgefüllte Formulare, weil sie von vorne herein verständlich formuliert waren. Unternehmen profitieren davon, wenn Sicherheits- und Dienstanweisungen für ihre Mitarbeiter leicht verständlich verfasst sind.“

Hilfreiche Dienstleistung

Das Büro für „leichte Sprache“ biete eine hilfreiche Dienstleistung an: Es übertrage schwierige Ausgangstexte in eine leicht verständliche Sprache und möchte damit Menschen, denen aus unterschiedlichen Gründen lesen und/oder schreiben schwerfällt, einen barrierefreien Zugang zu Informationen ermöglichen.

Ob Flyer und Broschüren, Internetseiten oder Formulare, ob Kunden- und Patienteninformationen, Gesetzestexte, Arbeits- und Mietverträge, Hausordnungen oder Gebrauchsanweisungen – das Büro für „leichte Sprache“ biete kompetente Unterstützung, zugeschnitten auf die jeweilige Zielgruppe und das gewünschte Sprachniveau.

Für weitere Informationen ist das Peiner Büro montags bis mittwochs sowie freitags an der Breiten Straße 15 (Eingang Twete) von 8 bis 13 Uhr, per Telefon (0 51 71) 2 97 795 oder per E-Mail ulrike.treptow@lhpb.de erreichbar.

Von Thomas Kröger

Am Sonntag werden von Peine aus bei einer Aktion des ADFC mit den Eddesser Seewiesen, dem Wendesser Moor, dem Fuhsetal und der Schwarzwasserniederung vier besondere Gebiete im Peiner Nordkreis angefahren.

21.08.2019

Nicht gerade wenig Alkohol muss eine Radfahrerin in Peine getrunken haben. Die Polizei stellte bei ihr einen Atemalkoholwert von deutlich über 3 Promille fest.

21.08.2019

Das Autofahren unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen wurde einem 22-Jährigen zum Verhängnis. Die Polizei kontrollierte ihn und leitete ein Strafverfahren ein.

21.08.2019