Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Klinikum-Sanierung: Vorerst keine Millionen-Unterstützung durch den Landkreis
Stadt Peine Klinikum-Sanierung: Vorerst keine Millionen-Unterstützung durch den Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 16.03.2019
Mit großer Mehrheit beschließen die Mitglieder des Kreistages die Vorlage zur Schulentwicklung im Landkreis. Quelle: Antje Ehlers
Peine

Vorerst werden die zwei Millionen Euro, deren Bereitstellung zur Sanierung des Klinikums die Mitglieder des Kreistags im Februar beschlossen hatten, nicht abgerufen. Dies verkündete der Erste Kreisrat Henning Heiß auf der Sitzung des Kreistages. Er berief sich dabei auf Gespräche vom vergangenen Montag mit dem Vorstand des Klinikums.

Dringlichkeitsantrag von Bündnis 90/Die Grünen

Ergänzend in die Tagesordnung aufgenommen wurde ein Dringlichkeitsantrag von Bündnis 90/Die Grünen. Deren Geschäftsstelle war am vergangenen Wochenende Ort eines „Anschlags“, wie Fraktionsvorsitzender Heiko Sachtleben es ausdrückte. Daraufhin erarbeitete die Fraktion eine Resolution, der die Mitglieder des Kreistags mehrheitlich zugestimmt haben.

Schulentwicklung am Schulstandort Peine sowie im Landkreis, bienenfreundlicher Landkreis und ein Umwelttag im Landkreis Peine zählten zu den weiteren zentralen Punkten, mit denen sich die Mitglieder des Kreistages am Mittwoch befasst haben.

Große Diskussion im Vorfeld

Schullandschaft entwickeltKreiselternrat eingeschaltetSchließung der Janus-Korczak-Schule

Die Janusz-Korczak-Schule in Groß Ilsede wird im Sommer geschlossen. Alle anderen Schulstandorte bleiben jedoch erhalten Quelle: Archiv

Zugestimmt wurde auch der Vorlage, ein Maßnahmenkonzept zu entwickeln, um den Landkreis freundlicher für Bienen und andere Insekten zu gestalten. Für den Antrag, einen Umwelttag im Landkreis Peine zu organisieren, gab es ebenfalls Zustimmung. Die Grünen fordern Aktionen mit mehr Nachhaltigkeit.

Von Antje Ehlers

Ihre Pläne für das ehemalige Langkopf-Gelände in Peine hat am Mittwochabend im städtischen Planungsausschuss das Unternehmen Kervita vorgestellt. Angedacht sei ein Mix aus stationärer Pflege, Tagespflege, „Service Wohnen“ und auch regulären Wohnungen. Die Pläne kamen gut an, es gab aber auch Kritik.

16.03.2019

Neuer Wirbel um Stephan Judick, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der angeschlagenen AKH-Gruppe, zu der auch das Peiner Klinikum gehört: Nach nur einem Jahr als Vorstandssprecher des Klinikums Herford verlässt der 56-Jährige schon wieder das Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen.

16.03.2019

Viele Wochen hat der jetzt dreizehnjährige Christian aus Woltorf seit Juni im Krankenhaus verbracht. Im Juni war bei ihm Leukämie diagnostiziert worden. Ende Oktober erfolgte eine Stammzellentransplantation.

16.03.2019